Weisst du dass nicht alle *Christen* in den Himmel gehen? – Die Warnung

Mein Freund, geh nicht davon aus, dass weil Du Christ bist und in die Kirche gehst du automatisch „okay“ bist mit Gott!

„Prüft euch! Stellt selbst fest, ob euer Glaube noch lebendig ist! Oder ist bei euch nichts mehr davon zu merken, dass Jesus Christus unter euch lebt? Dann allerdings hättet ihr diese Prüfung nicht bestanden.“

2. Korinther 13,5

Du wirst nicht zu einem Christen/ oder bleibst ein Christ, weil Du in die Kirche gehst. (Du wirst auch nicht zum Auto wenn Du in der Garage schläfst)

Gang in die Kirche

Viele Versuchungen und Sünden in der heutigen Generation führen in die Hölle (Pornographie, Lust, Gier, Weltlichkeit, Stolz, Unvergebenheit etc.) 

„Wisst ihr denn nicht, dass Ungerechte das Reich Gottes nicht erben werden? Irrt euch nicht: Weder Unzüchtige noch Götzendiener, weder Ehebrecher noch Weichlinge, noch Knabenschänder, weder Diebe noch Habsüchtige, noch Trunkenbolde, noch Lästerer, noch Räuber werden das Reich Gottes erben.“

1. Korinther 6, 9- 10

Die Bibel mahnt uns, dass nur die Gott sehen werden, die nach der Heiligung streben. 

„Jagt nach dem Frieden mit jedermann und der Heiligung, ohne die niemand den Herrn sehen wird! Und achtet darauf, dass nicht jemand die Gnade Gottes versäumt, dass nicht etwa eine bittere Wurzel aufwächst und Unheil anrichtet und viele durch diese befleckt werden.“

Hebräer 12, 14 – 15

Jesus warnte, dass viele die glauben sie seien Christen, der Eintritt in den Himmel verwehrt bleiben wird wenn er wiederkommt.

„Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr, Herr! wird in das Reich der Himmel eingehen, sondern wer den Willen meines Vaters im Himmel tut. Viele werden an jenem Tag zu mir sagen: Herr, Herr, haben wir nicht in deinem Namen geweissagt und in deinem Namen Dämonen ausgetrieben und in deinem Namen viele Wundertaten vollbracht? Und dann werde ich ihnen bezeugen: Ich habe euch nie gekannt; weicht von mir, ihr Gesetzlosen!“

Matthäus 7, 21 – 23

Jesus selbst sagte die schockierende Wahrheit, dass nur WENIGE ins Himmelreich eintreten und die MEHRHEIT wird in die Hölle gehen.

„Geht ein durch die enge Pforte! Denn die Pforte ist weit und der Weg ist breit, der ins Verderben führt; und viele sind es, die da hineingehen. Denn die Pforte ist eng und der Weg ist schmal, der zum Leben führt; und wenige sind es, die ihn finden.“

Matthäus 7, 13 – 14

Wie kann dass denn sein? Liebt uns Gott denn überhaupt? Ganz sicher! JA!!

„Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat.“

Johannes 3, 16

Während Gott liebt, ist er auch heilig. Und er erinnert uns daran, dass die Sünde den Tod bringt und Gehorsam durch Glauben bringt Leben

„Irrt euch nicht: Gott lässt sich nicht spotten! Denn was der Mensch sät, das wird er auch ernten. Denn wer auf sein Fleisch sät, der wird vom Fleisch Verderben ernten; wer aber auf den Geist sät, der wird vom Geist ewiges Leben ernten.“

Galater 6, 7-8

Viele betrachten diese Worte und behaupten, dass sie voller Verurteilung, ohne Liebe und Gnade sind. Aber lasst uns mal für eine Minute darüber nachdenken . Wenn Sie in einem Hotel übernachten und ein wildes Feuer ausbricht. Möchten Sie dann nicht bei Ihren Nachbarn LAUT an die Tür klopfen, um sie  wegen dem Feuer zu warnen? Oder möchten Sie sich lieber ruhig verhalten, im Namen der „Liebe“ und „Gnade“, so dass sie ihren „süßen Schlaf“ genießen können? 

Bitte lesen Sie den Teil 2 auch noch…

Weisst du dass nicht alle *Christen* in den Himmel gehen? – Die gute Nachricht

Jesus kann jeden Moment kommen – bist Du bereit?!?

Entrückung

Siehe, ich komme bald; halte fest, was du hast, damit dir niemand deine Krone nehme!  Offenbarung 3, 11

1. Thessalonicher 5, 2

Denn ihr wißt ja genau, daß der Tag des Herrn so kommen wird wie ein Dieb in der Nacht.

Wieso wird erwähnt, dass der Tag des Herrn wie ein Dieb kommen wird? Gott kann noch nicht stehlen? Jesus wird bei der Entrückung die  zu sich holen, die zu Ihm gehören.

Lukas 17, 34

Ich sage euch: In dieser Nacht werden zwei in einem Bett sein; der eine wird genommen und der andere zurückgelassen werden.

Derjenige, der zurückgeblieben ist – der fühlt sich bestohlen!

( Angehörige oder Freunde sind plötzlich nicht mehr da)

1. Thessalonicher 5, 4

 Ihr aber, Brüder, seid nicht in der Finsternis, daß euch der Tag wie ein Dieb überfallen könnte.

Jesus kann jeden Moment kommen – gehörst Du Ihm?

Hier das Übergabegebet an Jesus

Die Braut – die zwei Kleider

Die Braut ist in reines Leinen gewandt, und das Kleid, das sie trägt,  ist die Gerechtigkeit der Heiligen. Die Braut Christi trägt zwei Kleidungsstücke

revelation-3-5-overcome

Das Kleid der Gerechtigkeit Christi

&

Das Kleid der Gerechtigkeit der Heiligen.

Das Kleid der Gerechtigkeit Christi verdeckt ihre Blösse. Dieses Kleid bekam sie, als sie sich bekehrt und wiedergeboren wurde.  Dieses Kleid der Gerechtigkeit Christi ist ein Geschenk – die Gnadengabe Gottes ist das ewige Leben. Wir können uns die Rettung von Schuld der Sünde nicht verdienen. Jesus hat sie für uns verdient,  als er am Kreuz von Golgatha starb.  Jeder Mensch, der das Kleid der Gerechtigkeit Christi anzieht, ist gerettet von der Schuld der Sünde. Jesus Christus hat die Erlösung vollbracht mit dem einen Ziel, jeden Einzelen von uns als Braut zu haben.

Aber die Braut Jesu trägt noch ein Überkleid: das Kleid der Gerechtgkeit der Heiligen.

Das Kleid der Gerechtigkeit der Heiligen müssen wir erwerben. Dieses Kleid bekommen wir als Ergebnis unseres Gehorsams, als Lohn unserer Treue und unserer Hingabe. Wir sind alle selber verantwortlich, ob wir das Kleid der Gerechtigkeit der Heiligen haben werden. Die Bibel sagt uns, dass unsere Werke, unsere Lebensweise bestimmen, wie dieses Kleid aussehen wird.

im 1. Korinther 3 spricht zudem von Menschen, die ein christliches Leben auszuweisen haben, aber ihre Lebenswerke als Kinder Gottes im Prüffeuer verbrennen werden. Sie werden gerettet sein, und das Kleid der Gerechtigkeit Jesu wird ihnen erhalten bleiben.

Vor dem Richterstuhl Christen wird sich dann herausstellen, ob wird das Kleid der Gerechtigkeit der Heiligen bekommen werden.

Bist Du Dein Kleid am Erwerben? Lange geht es nicht mehr, bis Jesus seine Braut zu sich holt. (Entrückung)

Aus dem Buch Zukunft und Hoffnung von Werner Kniesel

Die wunderbare Person des Heiligen Geistes

Epheser 4,30

Und betrübt nicht den Heiligen Geist Gottes, mit dem ihr versiegelt worden seid für den Tag der Erlösung!

Jesus-and-Holy-Spirit

Hier einige Merkmale, die zeigen, dass der Heilige Geist eine Person ist:
Er hat einen Intellekt –

1. Korinther 2:10-11; Römer 8:26-27; Johannes 14:26; Nehemiah 9.20; Johannes 15:26; John 16,12-15

Er hat einen Willen –

1. Korinther 12,11; Apostelgeschichte 20:28; Offenbarung 2:7

Er hat Gefühle –

Römer 15.30; Epheser 4:30-32

Er kann sprechen –

Galater 4,6; Apostelgeschichte 13,2; 1. Timotheus 4,1; 2Samuel 23.02

Er kann beleidigt sein –

Hebräer 10.29;

Er kann belogen werden –

Levitikus 19.11; Apostelgeschichte 5:3-10

Er kann gelästert werden-

Matthew 12:31-32, Matthäus 12:22-24; Mark 3.29; 1. Timotheus 1,13;

Er kann widerstanden werden –

Apostelgeschichte 7,51; Sacharja 7:11-13; Mose 6:3; Sprüche 29:1

Er kann abgeschreckt werden –

1. Thessalonicher 5,19

Wir wurden mit dem Heiligen Geist Gottes versiegelt für den Tag der Erlösung! (Epheser 4, 30)

Als Sinnbild für den Heiligen Geist wird oft auch Öl genommen. Die 5 törichten Jungfrauen hatten im entscheidenden Moment kein Öl dabei und konnten so am Hochzeitsmahl nicht teilnehmen. Auch heute spricht der Heilige Geist zu vielen Menschen, sie sollen sich bereit machen für die Erlösung (die Entrückung). Hören wir auf sein Reden oder weisen wir Ihn zurück?

Dieser Artikel wurde teilweise von Anita Fuentes übernommen.

Pfingsten – die Taufe des Heiligen Geistes

Kurz bevor Jesus in den Himmel empor gehoben wurde, wies er auf die Verheissung des Vaters hin:

Apostelgeschichte 1, 8

Ihr werdet Kraft empfangen, wenn der Heilige Geist auf euch gekommen ist, und ihr werdet meine Zeugen sein in Jerusalem und in ganz Judäa und Samaria und bis an das Ende der Erde!

Die Kraft des Heiligen Geistes

Die Taufe des Heiligen Geistes

Nur durch die Kraft des Heiligen Geistes können wir ein gottgefälliges Leben führen. Bevor Gott uns mächtig gebrauchen kann, müssen wir von innen heraus verändert werden und in enger Beziehung mit dem Gott-Vater und seinem Sohn Jesus Christus leben. Dies ist nur mit der Hilfe des Heiligen Geistes möglich.

Apostelgeschichte 2, 1 -4

Und als der Tag der Pfingsten sich erfüllte, waren sie alle einmütig beisammen. Und es entstand plötzlich vom Himmel her ein Brausen wie von einem daherfahrenden gewaltigen Wind und erfüllte das ganze Haus, in dem sie saßen. Und es erschienen ihnen Zungen wie von Feuer, die sich zerteilten und sich auf jeden von ihnen setzten. Und sie wurden alle vom Heiligen Geist erfüllt und fingen an, in anderen Sprachen zu reden, wie der Geist es ihnen auszusprechen gab.

Apostelgeschicht 2, 38

Tut Buße, und jeder von euch lasse sich taufen auf den Namen Jesu Christi zur Vergebung der Sünden; so werdet ihr die Gabe des Heiligen Geistes empfangen.

Lukas 12, 12

denn der Heilige Geist wird euch in derselben Stunde lehren, was ihr sagen sollt.

Wer ist der Heilige Geist?

Johannes 14, 16 – 17

Und ich will den Vater bitten, und er wird euch einen anderen Beistand geben, daß er bei euch bleibt in Ewigkeit, den Geist der Wahrheit, den die Welt nicht empfangen kann, denn sie beachtet ihn nicht und erkennt ihn nicht; ihr aber erkennt ihn, denn er bleibt bei euch und wird in euch sein.

Heiliger Geist

Der Heilige Geist ist die dritte Person der heiligen Dreieinigkeit. Gott-Vater, Gott-Sohn und Gott Heiliger Geist. Der Heilige Geist wird in der Heiligen Schrift sowohl im alten wie im neuen Testamente mit allen göttlichen Eigenschaften vorgestellt.

Jesus versprach uns den Beistand in Johannes 16, 7:

Aber ich sage euch die Wahrheit: Es ist gut für euch, daß ich hingehe; denn wenn ich nicht hingehe, so kommt der Beistand nicht zu euch. Wenn ich aber hingegangen bin, will ich ihn zu euch senden.

Jesus sprach vom Heiligen Geist im Johannesevangelium. Der Heilige Geist ist mehr als nur eine Kraft. Er ist nicht nur ein „Ding“, sondern eine Person der Gottheit. Der Heilige Geist ist Gott selbst.

Der Heilige Geist ist unser bester Freund. ER ist nicht ein Thema, das man lernen muss, sondern eine Person, die man kennen lernen kann.

So wie Jesus ist auch der Heiligen Geistes ewig. Wenn ich sage, der Heilige Geist ist eine Person, heisst das nicht, dass er auch einen Körper hat wie wir. In gewissem Sinne sind wir sein Körper (Tempel), wenn er in uns lebt.

1. Korinther 6, 19

Habt ihr denn vergessen, dass euer Körper ein Tempel des Heiligen Geistes ist? Der Geist, den Gott euch gegeben hat, wohnt in euch, und ihr gehört nicht mehr euch selbst.

Steht Dein Name im Buch des Lebens?

Bibel

Ist Dein Name im Lebensbuch des Lammes eingetragen, oder bist Du Dir nicht ganz sicher?

Was braucht es, dass Du dort eingetragen bist?

Es ist so einfach. Du kannst den Weg ins Buch des Lebens nicht bezahlen, noch kannst du gut genug  oder zu schlecht sein.

Es spielt keine Rolle wer Du bist, von wo Du kommst, was Du getan hast oder wie alt Du bist. Dein Hintergrund spielt keine Rolle. Das einzige was jetzt zählt ist, dass Du die Einladung  von Jesus Christus (Erlösung) annimmst und von neuem geboren wirst.

Johannes 3, 3 – 7

Jesus antwortete und sprach zu ihm: Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Wenn jemand nicht von neuem geboren wird, so kann er das Reich Gottes nicht sehen! Nikodemus spricht zu ihm: Wie kann ein Mensch geboren werden, wenn er alt ist? Er kann doch nicht zum zweitenmal in den Schoß seiner Mutter eingehen und geboren werden?  Jesus antwortete: Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Wenn jemand nicht aus Wasser und Geist geboren wird, so kann er nicht in das Reich Gottes eingehen!  Was aus dem Fleisch geboren ist, das ist Fleisch, und was aus dem Geist geboren ist, das ist Geist.  Wundere dich nicht, daß ich dir gesagt habe: Ihr müßt von neuem geboren werden!

Komm mit diesem Gebet vor Jesus:

Jesus,

Ich nehme Deine Einladung von „neuem geboren zu werden“ an. Ich übergebe dir meinganzes Leben, das Gute und auch das Schlechte. Meine Vergangenheit, meine Gegenwart und auch meine Zukunft tausche ich gegen das Leben, dass Du Jesus für mich hast. Jesus, traufe mich mit dem Heiligen Geist und mit Feuer. Befreie und heile mich, wo ich es nötig habe. Danke dass ich jetzt wissen darf, dass ich geschützt, geliebt und gesegnet bin für den Rest meines Lebens. Danke, dass Du mich führst und leitest von diesem Moment an und dass Du mein Name im Buch des Lebens eingetragen hast. In Jesu Namen . Amen

Jesu Himmelfahrt

Jesu Himmelfahrt

Johannes 14, 2 – 3

Im Haus meines Vaters sind viele Wohnungen; wenn nicht, so hätte ich es euch gesagt. Ich gehe hin, um euch eine Stätte zu bereiten.

Und wenn ich hingehe und euch eine Stätte bereite, so komme ich wieder und werde euch zu mir nehmen, damit auch ihr seid, wo ich bin.

Frage:

Ist Jesus auch für Dich eine Wohnung am vorbereiten?

Genaueres findest Du unter, „wie werde ich Christ“.

Der Richterstuhl Christi – der Preisrichterstuhl

Gericht - Richterstuhl Christi - judgement

Beim Richterstuhl Jesu Christi wird es nicht darum gehen, ob wir gerettet werden oder nicht. Die Frage der Rettung entscheidet jeder Einzelne in seiner persönlichen Haltung zu Jesu Werk auf Golgatha. Das Gericht über die Sünde hat ER getragen und beseitigt. Hier, vor dem Richterstuhl geht es um Gewinn oder Verlust. Es geht um den Lohn, den der Herr geben wird. Gott beurteilt nicht die Grösse einer Tat, sondern nach der Herzensmotivation. In jenem göttlichem Feuer werden einmal grosse Taten verbrennen, während sogenannte „kleine Taten“ bestand haben werden. Es wird auf unsere Haltung, auf unsere Gesinnung ankommen.

„Denn einmal werden wir uns alle vor Christus als unseren Richter verantworten müssen. Dann wird jeder das bekommen, was er für sein Tun auf dieser Erde verdient hat, mag es gut oder schlecht gewesen sein.“ (2. Korinther 5,10)

Ich glaube, dass diese Beurteilung für viele ein Moment grosser Freude sein wird. Mancher wird dann fragen: Herr, wann habe ich das für Dich getan? Und Jesus wird antworten: Was du einer meiner Geringsten getan hast, das hast du aus der rechten Haltung der Liebe mir getan. (Matthäus 25, 40)

1. Korinther 3, 12 – 15

Wie nun aber jemand darauf weiterbaut – ob mit Gold, Silber, Edelsteinen, Holz, Schilfrohr oder Stroh –, das wird nicht verborgen bleiben; der Tag des Gerichts wird bei jedem ans Licht bringen, welches Material er verwendet hat. Denn im Feuer des Gerichts wird das Werk jedes Einzelnen auf seine Qualität geprüft werden. Wenn das, was jemand auf dem Fundament aufgebaut hat, ´die Feuerprobe` besteht, wird ´Gott` ihn belohnen. Wenn es jedoch verbrennt, wird er seinen Lohn verlieren.

Der grosse weisse Thron – jetzt ist noch Zeit für Busse

Apostelgeschichte 17, 30

Nun hat zwar Gott über die Zeiten der Unwissenheit hinweg gesehen, jetzt aber gebietet er allen Menschen überall, Buße zu tun,  weil er einen Tag festgesetzt hat, an dem er den Erdkreis in Gerechtigkeit richten wird durch einen Mann, den er dazu bestimmt hat und den er für alle beglaubigte, indem er ihn aus den Toten auferweckt hat.

Jesus_judge_time_watch

1. Petrus 4, 5

… sie werden aber dem Rechenschaft geben müssen, der bereit ist, die Lebendigen und die Toten zu richten.