Bereit für das 6 Siegel der Offenbarung und die 3 Tage Dunkelheit?

 

Dazu noch wertvolle Artikel zu diesem Thema: (Links anklicken)

Wie bereite ich mich vor auf die Entrückung:

Die Einladung zum Hochzeitsmahl und die Hindernisse

Die verschiedenen Ernten der Seelen in der Endzeit

Endzeitzeichen, die Jesus nannte:

Vortrübsalszeichen – die vier Reiter der Apokalypse

Wie werde ich Christ?

Alien – Dämonen – wer sind sie?

 

Hier ist noch das Transcript des Videos:

Der Herr will, dass wir vorbereitet sind für die Öffnung des sechsten Siegels, das Gericht Gottes

Liebe Heilige,

Der Heilige Geist veranlasst mich, diese wichtige Botschaft mit euch zu teilen. Prüft im Gebet, was ihr lest und bringt es vor den Herrn im Gebet, weil die Zeit für die Erfüllung dieser Zeichen rückt näher jeden Tag. Der Tag des HERRN beginnt mit der Öffnung des 6. Siegels (Offenbarung 6:12-17), denn der Zorn Gottes wird auf diese sündige Welt ausgegossen werden!

Denkt an die Zeichen im Vorfeld der 3 Tage Dunkelheit: Iran-Israel Raketenangriffe, kosmische Zeichen erscheinen, das heisst, es tanzen farbige Lichter am Himmel (globale Polarlichter), rötlicher Himmel weltweit, das Erscheinen eines erdnahen Planeten-Objektes.

Der Herr hat mir in meinem Geist bestätigt, dass diese globalen Polarlichter von einem enormen Sonnensturm ausgelöst werden, der einen enormen geomagnetischen Sturm auf der Erde verursachen und somit die tanzenden Lichter über die Nord- und Südpole auslösen wird. Dieses Ereignis wird wahrscheinlich weltweit Stromnetze und Satellitensysteme schwer beschädigen und somit wird die Telekommunikation für eine ziemlich lange Weile nicht funktionieren.

Kurz nach diesen kosmischen Zeichen wird es ein grosses weltweites Erdbeben geben, gefolgt von den 3 Tagen Dunkelheit. Wenn ihr die globalen Polarlichter seht, habt ihr nur ein paar Tage, bis das globale Erdbeben geschieht. Diejenigen von uns, welche die Möglichkeit haben Nahrung und Wasser zu lagern, sollten dies jetzt tun, so lange wir noch Zeit haben. Kauft Konserven und Gebäck, zusammen mit Trinkwasser in Flaschen, das kein Abkochen erfordert, da die Strom- und Gasversorgung erschwert oder zerstört sein wird in den Tagen nach dem grossen globalen Erdbeben.
Tut euer Bestes, um die Familie zu überzeugen, vor dem globalen Erdbeben in ihrem Haus zu bleiben und abzuschliessen. Denn sobald die grosse Finsternis sich senkt, kann niemand mehr sehen oder etwas tun, ausser dort zu bleiben, wo sie sind (siehe Exodus 10:21-23). Die Dunkelheit wird so übernatürlich dick sein, dass man ihr Gewicht fühlen kann, d.h. die Dunkelheit ist bedrückend.

Sagt ihnen, der Herr Jesus Christus zusammen mit Gott dem Vater wird jede lebende Seele auf der Erde besuchen. Dies ist der Hauptgrund für die kommende grosse Finsternis/Dunkelheit, das heisst, die temporäre Aufhebung des geistigen Schleiers, der die Augen vieler Menschen bedeckt, damit sie dann mit der Realität der Existenz Gottes und der Wahrheit seines Evangeliums in Christus Jesus konfrontiert werden.

Jeder, der Christus nicht persönlich und von Herzen kennt, (Nicht-Gläubige und fleischliche Gläubige) müssen eine Entscheidung treffen – an Jesus Christus als ihren Herrn und Erlöser zu glauben und Gottes kostbare Gabe des ewigen Lebens zu empfangen, oder weiterhin Jesus Christus abzulehnen und den Zorn Gottes in der kommenden Grossen Trübsal zu spüren.

Die lauwarmen, fleischlichen und abgefallenen Christen, die während der grossen Finsternis Busse tun, werden trotzdem nicht zum Hochzeitsfest des Lammes gelassen werden, ebenso wie auch die törichten Jungfrauen von dem Bräutigam abgelehnt wurden, weil er sie nicht kannte (Matthäus 25:1 -13). Dies sind die Christen, die sich selbst und die Dinge dieser Welt mehr liebten als Gott, und sie haben Seine Befehle ignoriert, sich Ihm zu weihen, indem sie sich heiligen würden, so wie ER heilig ist (1. Petrus 1:15-16).
Schliesst alle Türen und Fenster, die aus dem Haus führen und unterweist eure Familie, sie während den gesamten 3 Tagen der grossen Finsternis geschlossen zu halten. Es wird draussen viel Chaos, Tod und Zerstörung geben, denn die Alien-Dämonen werden einmarschieren um die Menschen ausserhalb des Hauses gefangen zu nehmen und zu töten (Teil des falschen Entrückung-Szenarios des Feindes).

Nach Möglichkeit solltet ihr die Vorhänge ziehen. Diejenigen, die keine Vorhänge haben, können auch andere Mittel nutzen, um die Fenster zu bedecken, so dass die Gefallenen/Alien Dämonen nicht einfach Einblick in euer Haus haben werden.
Proklamiert das kostbare Blut des Lammes (Jesus Christus) über eurem Haus und eurer Familie, und öffnet KEINE Tür und KEIN Fenster für irgendjemanden, wenn die grosse Finsternis sich senken wird, denn die Alien-Dämonen können so tun, als seien sie  Nachbarn oder ein Familienmitglied etc., die Hilfe brauchen. Denkt daran, Dämonen nutzen jede Täuschung um gegen uns zu kommen. Fallt nicht auf ihre Tricke rein, denn kein wahrer Mensch kann sehen oder sich irgendwo hinbewegen während der übernatürlichen Finsternis. Allerdings sind die Gefallenen/Dämonen fähig dazu und sie werden ihr Bestes tun, um euch zu locken, dass ihr eure Tür oder ein Fenster öffnet. Versucht nicht, die Tür oder das Fenster zu öffnen, um ausserhalb etwas zu suchen, denn die Alien-Dämonen möchten eure Neugier wecken um dann in das Haus einzudringen. Denkt daran: Neugier tötet die Katze.
Der Herr möchte, dass alle seine Heiligen jene letzten Augenblicke vor der Grossen Finsternis damit verbringen, Busse zu tun, Jesus zu bekennen, wenn irgendwelche versteckten und bekannten Sünden vorhanden sind, Jesus zu bitten, dich von aller Ungerechtigkeit zu reinigen  (1. Johannes 1:9), und dich mit der Fülle des Heiligen Geistes zu erfüllen, mit dem vollen Mass des Öles des Heiligen Geistes.

Wenn du immer noch Wut oder Unversöhnlichkeit gegenüber jemanden empfindest, dann bitte den Herrn, dir zu helfen, ihnen zu vergeben (Matthäus 6,14-15) und dein Herz stattdessen mit seiner Liebe und Gnade für sie zu füllen. Dann bete für diejenigen, die dich verletzt haben (Matthäus 5,43-48).

Nachdem du diese Dinge getan hast, musst du geduldig auf die göttliche Heimsuchung des Herrn bei deinem Zuhause warten und Er wird dir sagen, ob du für würdig befunden wurdest zu seiner Braut (klugen Jungfrauen) gezählt zu werden. Die Braut wird durch die völlige Erfüllung des Heiligen Geistes in ihrem sterblichen Körper verwandelt werden. Wenn du für würdig erachtet wurdest, wirst du in das glorreiche Licht Christi verwandelt werden, und auf übernatürliche Weise an einen vorbereiteten Ort der Zusammenkunft und Ausbildung für die Mitglieder der Braut Christi genommen werden.

Wenn die grosse Finsternis endet, werden die Mitglieder der Braut Christi auf die Erntefelder der Erde geschickt werden, um die ganze Welt zu evangelisieren während der Grossen Seelenernte (Jesaja 60:1-3, Matthäus 24,14), die mit der Gerstenernte enden wird, also der Entrückung der Braut und der Hochzeitsgäste (vgl. Matthäus 22:1-14).

Für Gläubige, die derzeit obdachlos sind, verzweifelt nicht oder macht euch nicht übermässige Sorgen. Der Herr wird Seine heiligen Engel schicken, um euch zu eurem bestimmten Ort der Zuflucht für die 3 Tage Dunkelheit zu führen, also haltet euch immer nah an Jesus.

Gottes Segen und Liebe euch und euren Liebsten in Christus Jesus. Shalom!

In Gottes Gnade,

Mark Chen

 

Originaltext Mark Chen’s Facebook Seite:

Advertisements

Entrückung, der entscheidende Faktor – die 10 Jungfrauen

Was war der Unterschied, dass von den 10 Jungfrauen nur die Hälfte mit dem Bräutigam mitgingen? Nur 5 Jungfrauen waren weise… Sieh Dir diesen Video an und bereite Dich vor!! Jesus kommt bald und zu einer Stunde, die niemand weiss! Maranatha

 

Die Vorbereitung der Braut (Videoserie)

Die Zubereitung der Braut. Eine kurze Predigtserie:

– Was gehört zum Lebensstil der Braut Jesu (einer weisen Jungfrau)? Was bedeutet das Öl und weshalb ist es mit einem Preis verbunden? Hast du die richtigen Prioritäten in deinem Leben?

 

Hier die einzelen Predigtsequenzen zum anwählen:

Teil 1

Teil 2

Teil 3

 

Was ist der entscheidende Faktor für die Entrückung?

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matthäus 25)

Dann wird das Reich der Himmel zehn Jungfrauen gleichen, die ihre Lampen nahmen und dem Bräutigam entgegengingen.
Fünf von ihnen aber waren klug und fünf töricht.
Die törichten nahmen zwar ihre Lampen, aber sie nahmen kein Öl mit sich.
Die klugen aber nahmen Öl in ihren Gefäßen mitsamt ihren Lampen.
Als nun der Bräutigam auf sich warten ließ, wurden sie alle schläfrig und schliefen ein.
Um Mitternacht aber entstand ein Geschrei: Siehe, der Bräutigam kommt! Geht aus, ihm entgegen!
Da erwachten alle jene Jungfrauen und machten ihre Lampen bereit.
Die törichten aber sprachen zu den klugen: Gebt uns von eurem Öl, denn unsere Lampen erlöschen!
Aber die klugen antworteten und sprachen: Nein, es würde nicht reichen für uns und für euch. Geht doch vielmehr hin zu den Händlern und kauft für euch selbst!
10 Während sie aber hingingen, um zu kaufen, kam der Bräutigam; und die bereit waren, gingen mit ihm hinein zur Hochzeit; und die Tür wurde verschlossen.
11 Danach kommen auch die übrigen Jungfrauen und sagen: Herr, Herr, tue uns auf!
12 Er aber antwortete und sprach: Wahrlich, ich sage euch: Ich kenne euch nicht!
13 Darum wacht! Denn ihr wißt weder den Tag noch die Stunde, in welcher der Sohn des Menschen kommen wird.
weise Jungfrauen
Es reicht nicht nur:
– auf den Bräutigam zu warten
– zu wissen, dass er kommt
– eine Öllampe dabei zu haben
– die richtige Kleidung an zu haben
– sich am richtigen Ort zu befinden

=> Man muss vorbereitet  sein (Reserveöl), um am richtigen und wichtigsten  Zeitpunkt bereit zu sein! In dieser wichtigen Sache dürfen wir KEINE Kompromisse eingehen!

Das Öl ist auch ein Sinnbild für den Heiligen Geist. ER überführt uns von Sünde. Er spricht zu unseren Herzen und zeigt uns wo wir noch Sachen in Ordnung bringen müssen. (Unvergebenheit, Lüge, falsche Prioritäten etc.) Auch in unserer täglichen Beziehung zu Jesus (in seinem Wort lesen, Anbetung, Gebet etc) lassen wir uns immer wieder füllen mit dem wertvollen Öl. Dies kann nicht in einem Augenblick „nachgeholt“ werden. Wenn Jesus sichtbar wird – ist es zu spät die Öllampe resp. Reserveöl zu kaufen. Jetzt ist noch Zeit, aber es wird einen Zeitpunkt geben, wo es zu spät sein wird…

Manchmal ist es anstrengend zu warten… vielleicht hört man etwas und denkt der Bräutigam kommt… aber noch nichts… aber wir müssen durchhalten bis zum Ende – dann werden wir den Bräutigam sehen!

Maranatha, der Herr kommt bald!

Ich habe den Herrn allezeit vor Augen; steht er mir zur Rechten, so werde ich fest bleiben. Psalm 16, 8
Wer aber beharrt bis ans Ende, wird selig werden. Matthäus 24, 13
Seid auch ihr bereit! Denn der Menschensohn kommt zu einer Stunde, da ihr’s nicht meint. Lukas 12, 40

Dress Code – Kleid für die Braut – Entrückung

In der Bibel werden zwei geistliche Kleidungen beschrieben. Aber welche sind nun erforderlich für die Entrückung? Wie kann ich mich bereit machen für die Entrückung.

Erwartest Du den König aller Könige und bereitest Du dich auf seine Wiederkunft vor – auch wenn Du nicht genau weisst, wann er wieder kommt? Oder erwartest Du einen Kollegen, der einfach irgend wann einmal kommen wird?

Der Glauben an Jesus Christus und die Erwartung seiner Wiederkunft sind beides Herzensentscheidungen! Mach Dich bereit für den König der Könige und Bräutigam Jesus Christus!

 

 

Hier noch weitere gute Artikel zum Thema (Klick)

 

Kommende 3 Tage Dunkelheit – 3 Visionen – Entrückung

Hier ein Video auf englisch mit 3 Visionen von 3 verschiedenen Leuten über die 3 Tage Dunkelheit, die kommen werden. Was wird den 3 Tage Dunkelheit vorausgehen? Was ist zu tun, wenn die Dunkelheit zu fallen beginnt? Wird die Entrückung vor oder nach den 3 Tagen Dunkelheit geschehen? Was wird passieren währen den 3 Tagen Dunkelheit?

3 Visions from 3 different people about the 3 days of darkness. What will precede the 3 days of darkness? What to do when the darkness is falling? Will the rapture occur before or after the three days of darkness? What will happen during the three days of darkness?

 

 

Hier noch auf Deutsch übersetzt der 1. Teil des oben gezeigten Videos:

 

Sucht Trost in mir

„Meine Kinder, die Ereignisse, die vorausgesagt wurden, sind bald hier. Sucht Trost in mir, dem Herrn und Heiland, und ich werde meinen Frieden in Eure Herzen geben.

Es wird ein Erdbeben kommen, das den 3 Tagen Dunkelheit vorausgehen wird. Das Erdbeben wird geschehen und dann beginnen die 3 Tage Finsternis herabzukommen.

Zuerst wird es ein umwälzendes (kosmisches) Ereignis geben. Die ganze Menscheit wird dieses Ereignis sehen, wo auch immer sie auf der Erde sind. Dies ist euer Zeichen, dass ich komme. Ihr müsst nach Hause gehen und Eure Familie sammeln. Betet zu mir, dass ich Euch versorge in der kommenden Dunkelheit.

Nachdem dieses kosmische Ereignis erschienen ist, wird die Dunkelheit innerhalb von 3 Tagen herabkommen. Die Dunkelheit wird mit dem Erdbeben beginnen. Deshalb ist es wichtig für euch, nach Hause zu gehen, drinnen zu sein und dort zu bleiben. Wie die Kinder Israels, die geschützt wurden, als der Engel des Todes das Blut an den Türpfosten sah und vorüberging, so werden meine Kinder durch das Blut des Lammes an ihren Stirnen geschützt werden. Ihr seid versiegelt durch mein Blut und meine Braut wird beschützt werden, egal was ausserhalb Eurer Behausung passiert.

Schliesst Eure Türen und Fenster, zieht die Vorhänge und betet zusammen. Während dieser Zeit werde ich mich jedem einzelnen von euch offenbaren. Diejenigen, die bereits zu mir gehören, werden mit dem Heiligen Geist erfüllt und verwandelt werden. Diejenigen, die noch nicht zu mir gehören, werden die Möglichkeit haben, mich als ihren Herrn und Erlöser aufzunehmen.

Meine Braut wird verwandelt werden und nach den 3 Tagen der Dunkelheit werde ich sie aussenden, um die letzte Ernte einzubringen. Sie wird in meiner Kraft und Stärke dienen und wird völlig geschützt sein, egal wo sie hingeht. Dies wird für einen gewissen Zeitraum sein, bis die letzte Ernte nach Hause gebracht ist. Meine Braut wird dann mit mir aufsteigen zu ihrem rechtmässigen Platz in ihrer himmlischen Heimat.

Kommt, meine Kinder, alles ist vorbereitet und wartet auf meine kommende Braut! Ich, Euer Jesus, Euer Bräutigam, sehne mit nach Eurer Gemeinschaft mit mir im Himmel.

Fürchtet Euch nicht, zweifelt nicht… ich bin nicht verzögert… ich bin jetzt am kommen!

 

How to get ready – rapture ready?

Rapture ready - pure Heart
1)      Verbringe täglich Zeit mit Jesus! (Lukas 10: 38-42)

Maria und Martha: Es begab sich aber, als sie weiterreisten, daß er in ein gewisses Dorf kam; und eine Frau namens Martha nahm ihn auf in ihr Haus. Und diese hatte eine Schwester, welche Maria hieß; die setzte sich zu Jesu Füßen und hörte seinem Wort zu. Martha aber machte sich viel zu schaffen mit der Bedienung. Und sie trat herzu und sprach: Herr, kümmerst du dich nicht darum, daß mich meine Schwester allein dienen läßt? Sage ihr doch, daß sie mir hilft! Jesus aber antwortete und sprach zu ihr: Martha, Martha, du machst dir Sorge und Unruhe um vieles; eines aber ist not. Maria aber hat das gute Teil erwählt; das soll nicht von ihr genommen werden!

-> Es geht um eine Liebesbeziehung mit Jesus!

 

2)      Wenn Sünde in Deine Leben ist … bringe es in Ordnung! (Markus 9: 43 – 48)

Und wenn deine Hand für dich ein Anstoß [zur Sünde] wird, so haue sie ab! Es ist besser für dich, daß du als Krüppel in das Leben eingehst, als daß du beide Hände hast und in die Hölle fährst, in das unauslöschliche Feuer, wo ihr Wurm nicht stirbt und das Feuer nicht erlischt. 45 Und wenn dein Fuß für dich ein Anstoß [zur Sünde] wird, so haue ihn ab! Es ist besser für dich, daß du lahm in das Leben eingehst, als daß du beide Füße hast und in die Hölle geworfen wirst, in das unauslöschliche Feuer, wo ihr Wurm nicht stirbt und das Feuer nicht erlischt. Und wenn dein Auge für dich ein Anstoß [zur Sünde] wird, so reiß es aus! Es ist besser für dich, daß du einäugig in das Reich Gottes eingehst, als daß du zwei Augen hast und in das höllische Feuer geworfen wirst, wo ihr Wurm nicht stirbt und das Feuer nicht erlischt.

– > bring Dein Leben täglich in Ordnung mit Gott. Keine Sünde ist es wert zurück zu bleiben.

 

3)      Sei nicht lauwarm! (Offenbarung 3: 14 – 16)

Und dem Engel der Gemeinde von Laodizea schreibe: Das sagt der »Amen«8, der treue und wahrhaftige Zeuge, der Ursprung der Schöpfung Gottes: Ich kenne deine Werke, daß du weder kalt noch heiß bist. Ach, daß du kalt oder heiß wärst! So aber, weil du lau bist und weder kalt noch heiß, werde ich dich ausspeien aus meinem Mund.

-> Lauwarm sein bedeutet, dass Du vielleicht am Sonntag in die Kirche gehst, aber Dein Lebensstil unterscheidet sich nicht von den Nichtchristen. Wir müssen das Salz/Licht der Erde sein.

 

4)      Setze Jesus an 1. Stelle, erste Liebe! (Offenbarung 2: 3 – 5)

und du hast [Schweres] ertragen und hast standhaftes Ausharren, und um meines Namens willen hast du gearbeitet und bist nicht müde geworden. Aber ich habe gegen dich, daß du deine erste Liebe verlassen hast. Bedenke nun, wovon du gefallen bist, und tue Buße und tue die ersten Werke! Sonst komme ich rasch über dich und werde deinen Leuchter von seiner Stelle wegstoßen, wenn du nicht Buße tust!

-> Viele sind verführt worden und lieben anderes mehr als Jesus. (Job, Ansehen, Reichtum etc.)

 

5)      Bringe Frucht – gebrauche Deine Talente! (Lukas 3: 8 – 10)

So bringt nun Früchte, die der Buße würdig sind! Und fangt nicht an, bei euch selbst zu sagen: Wir haben Abraham zum Vater! Denn ich sage euch: Gott vermag dem Abraham aus diesen Steinen Kinder zu erwecken. Es ist aber auch schon die Axt an die Wurzel der Bäume gelegt. Jeder Baum nun, der keine gute Frucht bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen!  Da fragte ihn die Menge und sprach: Was sollen wir denn tun?

-> Gott macht klare Aussagen über das Verwenden der angetrauten Talente! Erzähl den Anderen von Jesus, hilf den Armen, bete Gott an … Wenn Jesus zurück kommt, möchte ER dich bei der Arbeit finden!

 

6)      Vergib anderen! Hege keine Groll gegen irgendjemand! (Matthäus 6: 14 – 15)

Denn wenn ihr den Menschen ihre Verfehlungen vergebt, so wird euer himmlischer Vater euch auch vergeben. Wenn ihr aber den Menschen ihre Verfehlungen nicht vergebt, so wird euch euer Vater eure Verfehlungen auch nicht vergeben.

->Das ist wirklich eine ernste Sache! Wenn es noch ungeklärte Sachen in deinem Leben gibt – dann bringe sie jetzt in Ordnung!

 

7)      Folge dem Heiligen Geist – sei gehorsam! (Römer 8, 14 – 15)

Alle, die sich vom Geist Gottes regieren lassen, sind Kinder Gottes. 15 Denn der Geist Gottes, den ihr empfangen habt, führt euch nicht in eine neue Sklaverei, in der ihr wieder Angst haben müsstet. Er macht euch vielmehr zu Gottes Kindern. Jetzt können wir zu Gott kommen und zu ihm sagen: „Vater, lieber Vater!“

-> Auch wenn schwierige Zeiten auf uns zukommen: wie Naturkatastrophen, Christenverfolgung etc. ist es wichtig auf den Heiligen Geist zu hören! Er führt uns in alle Wahrheit und tröstet uns!

 

8)      Wandle in der Liebe! (1. Korinther 13: 1 – 7)

Wenn ich in allen Sprachen der Welt, ja, mit Engelszungen reden kann, aber ich habe keine Liebe, so bin ich nur wie eine dröhnende Pauke oder ein lärmendes Tamburin. Wenn ich in Gottes Auftrag prophetisch reden kann, alle Geheimnisse Gottes weiß, seine Gedanken erkennen kann und einen Glauben habe, der Berge versetzt, aber ich habe keine Liebe, so bin ich nichts. Selbst wenn ich all meinen Besitz an die Armen verschenke und für meinen Glauben das Leben opfere, aber ich habe keine Liebe, dann nützt es mir gar nichts. Liebe ist geduldig und freundlich. Sie ist nicht verbissen, sie prahlt nicht und schaut nicht auf andere herab. Liebe verletzt nicht den Anstand und sucht nicht den eigenen Vorteil, sie lässt sich nicht reizen und ist nicht nachtragend. Sie freut sich nicht am Unrecht, sondern freut sich, wenn die Wahrheit siegt. Liebe ist immer bereit zu verzeihen, stets vertraut sie, sie verliert nie die Hoffnung und hält durch bis zum Ende.

-> Gott ist Liebe und wenn Du zu IHM gehörst musst auch Du in Liebe wandeln!

 

9)      Vertraue Gott mit deinem ganzem Herzen und ganzer Seele! (Psalm 20, 7)

Jetzt weiß ich, dass der Herr seinem König hilft, ihm antwortet aus seinem Heiligtum im Himmel. Machtvoll greift er ein und rettet ihn.

 

10)   Erreiche die unerretteten Liebsten und verlorenen Seelen! (Apostelgeschichte 13: 47)

Denn der Herr hat uns befohlen: ‚Ich habe dich zum Licht für alle Völker gemacht, damit du der ganzen Welt die Rettung bringst.‘

 -> Bete für Deine Liebsten, Verwandten und Freude, erzähl ihnen von Jesus – nimmt Deine Verantwortung wahr und bringe Frucht für die Ewigkeit!

 

 

Entnommen von:

http://youtu.be/SebTKpfw7eo

Bist Du bereit? – Ein aufrüttelnder Traum

Im Traum sah ich mich in einem weissen Kleid. Ich wusste, dass ich an ein Fest geladen war. Doch dieses Kleid sah eher aus wie ein Unterrock. Ich hätte mich geschämt,  so unter die Leute zu gehen! Verlegen senkte ich meinen Kopf und musste mit Schrecken feststellen, dass ich noch meine schwarzen Hausschuhe trug! Innerlich  aufgewühlt merkte ich deutlich, dass sich da etwas ändern muss! So ging ich nichts wie los zum Kleidergeschäft. Angekommen eilte ich zur Eingangstüre. Zu meinem Entsetzen war die Türe  geschlossen, und die Besitzerin war auch schon weg! Nein – das durfte nicht sein, ich brauchte so sehr ein Festkleid! Ich machte die Besitzerin ausfindig, und bat sie, mir nochmals zu öffnen! Viel Zeit blieb mir nicht übrig, das wusste ich. Die Ladentüre wurde nochmals geöffnet. Zu meinem grossen Erstaunen war da gar keine grosse Auswahl an Kleidern. Viele leere Kleiderbügel hingen an den Stangen, Nein, das darf nicht sein, ich brauchte etwas Passendes! Verzweifelt schaute ich umher. Plötzlich fiel mein Blick auf ein schönes  Kleid mit passender Jacke – und es war „perfekt“ Ich staunte,  war berührt und wusste: Das hat Jesus für mich bereit gemacht. ER möchte mich passend  machen für das grosse Fest im Himmel. So wurde ich durch diesen Traum geweckt, damit ich mich Aufmachen und vorbereiten soll – Jesus erwartet mich!! (MH)

Glückselig sind die, welche zum Hochzeitsmahl des Lammes berufen sind.   Offenbarung 19,9

Hochzeitsgäste

In Matthäus 22, 12 – 14 lesen wir vom königlichen Hochzeitmahl:

Als aber der König hineinging, um sich die Gäste anzusehen, sah er dort einen Menschen, der kein hochzeitliches Gewand anhatte; und er sprach zu ihm: Freund, wie bist du hier hereingekommen und hast doch kein hochzeitliches Gewand an? Er aber verstummte. Da sprach der König zu den Dienern: Bindet ihm Hände und Füße, führt ihn weg und werft ihn hinaus in die äußerste Finsternis! Da wird das Heulen und Zähneknirschen sein. Denn viele sind berufen, aber wenige sind auserwählt!

Es lohnt sich, sich auf dieses Fest vorzubereiten und bereit zu sein, wenn Jesus kommen wird, denn es gibt nichts, was wichtiger wäre, als dabei zu sein!

Erwartest Du den König aller Könige und bereitest Du dich auf seine Wiederkunft vor – auch wenn Du nicht genau weisst, wann er wieder kommt? Oder erwartest Du einen Kollegen, der einfach irgend wann einmal kommen wird?

Der Glauben an Jesus Christus und die Erwartung seiner Wiederkunft sind beides Herzenentscheidungen! Mach Dich bereit für den König und Bräutigam Jesus Christus!

 

Geweckt und bereit – und Du?

„Wacht nun und betet zu aller Zeit, dass ihr imstande seid, diesem allem, was geschehen soll, zu entfliehen und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!“ Lk 21,36


„Eure Lenden sollen umgürtet und die Lampen brennend sein! Und ihr, seid Menschen gleich, die auf den Herrn warten, wann  er aufbrechen mag von der Hochzeit, damit, wenn er kommt und anklopft, sie ihm sogleich öffnen.“ Lk 12,35-36


„Ringt danach, durch die enge Pforte hineinzugehen; denn viele werden hineinzugehen suchen und werden es nicht können. Sobald der Hausherr aufgestanden ist und die Tür verschlossen hat und ihr anfangen werdet, draussen zu stehen und an die Tür zu klopfen und zu sagen: Herr, öffne uns! wird er antworten und zu euch sagen: Ich kenne euch nicht und weiss nicht, woher ihr seid.“ Lk 13,24-25

Mir persönlich tut es gut zu erwarten, dass Jesus so bald uns holen könnte – meine Prioritäten werden richtig geordnet, persönliche Heiligung und Frucht bringen für den Herrn sind mir noch wichtiger geworden; ja der Geist der Furcht des Herrn erfüllt mich immer mehr und vertreibt so die Menschenfurcht. Wir brauchen Erweckung, es geht um die Ewigkeit! Für uns persönlich und die Menschen um uns herum… Auch in der Drangsal wird noch Saat in Menschenherzen aufgehen können. Durch die Wehen kommt der Rest der Erwählten zum Glauben. Wenn Jesus uns später zu sich holt, werden wir noch länger in der Gnadenzeit im Erntefeld arbeiten können – die Vollzahl muss zuerst eingebracht werden. Auf jeden Fall haben wir nichts verloren, wenn wir Jesus jetzt erwarten – wir haben nur gewonnen…

Natürlich planen wir langfristig und gehen diese Schritte in der Erwartung einer mächtigen Ausgiessung des Heiligen Geistes! Doch die Erweckung kann auch anders als wir denken und in kurzer Zeit ablaufen. Jeder Gläubige muss persönlich erweckt werden und wir müssen unbedingt bereit sein, ja freudig und verlangend als Braut den Bräutigam erwarten – wir wollen zu den klugen Jungfrauen gehören! Und auch das Irdische zugunsten des Himmlischen loslassen. Maranatha.

Zuletzt möchte ich noch kurz darauf hinweisen, welche Zeichen auf die Zeit der Regierung des Antichristen hindeuten könnten. Aus diversen Internetquellen ist zu vernehmen, dass die Neue Weltordnung (New World Order) für ihre Weltherrschaft so viele Fäden bereits jetzt in der Hand hat, über 2 Mio. Menschen haben an der Hand oder der Stirn den Microchip RFID einsetzen lassen (wie in Offenbarung 13,16-17 beschrieben), unter Obamacare soll dieser Chip in den USA im März 2013 obligatorisch eingeführt werden, FEMA Camps gibt es überall in den USA (sind wie KZ im 2. Weltkrieg), dann die Bedrohung Israels von Feinden, der Tempelbau in Israel ist in Gang und Juden werden nun geschult für den Priesterdienst, …
„Wenn ich das Schwert über ein Land bringe, so nimmt das Volk des Landes einen Mann aus seiner Mitte und bestimmt ihn zu seinem Wächter. Wenn nun dieser das Schwert über sein Land kommen sieht, so stösst er ins Schofarhorn und warnt das Volk. Wenn dann jemand den Schall des Schofarhornes hört und sich nicht warnen lassen will, und das Schwert kommt und rafft ihn weg, so kommt sein Blut auf seinen Kopf; denn da er den Schall des Schofarhornes hörte, sich aber nicht warnen liess, so sei sein Blut auf ihm! Hätte er sich warnen lassen, so hätte er seine Seele gerettet. Wenn aber der Wächter das Schwert kommen sieht und nicht ins Schofarhorn stösst und das Volk nicht gewarnt wird und das Schwert kommt und einen von ihnen wegrafft, so wird derjenige zwar um seiner Sünde willen weggerafft, aber sein Blut werde ich von der Hand des Wächters fordern.“
Hesekiel 33,2-6

Wir haben eine Verantwortung!

Herzlichen Dank an I.D. für Ihren Beitrag „Geweckt“!

Entrückung – die Vortrübsalszeit

Jesus gab uns den Auftrag: wachet und betet! Er möchte, dass wir bereit sind wenn er kommt und nicht überrascht werden, auch wenn wir den genauen Zeitpunkt nicht wissen. Spannend ist auch zu sehen, dass die Wehen (Endzeitzeichen von Jesus in Matthäus 24) und auch die 6. Siegel (Offenbarung 6) übereinstimmen. Wir sind in der Vortrübsalsphase – Jesus wird nicht zulassen, dass Seine Braut unter den Zorn Gottes kommt. (Trübsalszeit). Bist Du bereit?!

Pessach – der „Frühlingsputz“

Ungsäuert

Während des Passah darf kein einziges gesäuertes Erzeugnis genossen werden. Ausserdem darf es im Haus nichts gebe, was mit Chametz d.h. Gesäuertem, vermischt ist oder mit ihm in Berührung kam.

Der grosse Frühlingsputz

Jede Spur von Sauerteig muss entfernt werden, auch aus den verborgensten Winkeln. Fast sieht es so aus, als werde ein neues Leben begonnen. Neu und rein.  Deshalb ist der grosse Frühjahrsputz gleichzeitig auch ein Sinnbild.

Auch im neuen Testament erwähnt Paulus, dass wir uns reinigen sollen von allem Sauerteig:

1. Korinther 5, 6 – 8 Ihr habt wirklich keinen Grund, stolz und überheblich zu sein! Habt ihr vergessen, dass schon die kleinste Menge Sauerteig den ganzen Teig durchsäuert? ´Macht es daher so, wie man es vor dem Passafest macht:` Entfernt den alten, durchsäuerten Teig, damit ihr wieder das werdet, was ihr doch schon seid – ein frischer, ungesäuerter Teig. ´Ihr seid es,` weil der geopfert wurde, der unser Passalamm ist: Christus. Deshalb wollen wir nicht mit dem alten, durchsäuerten Teig feiern, dem Sauerteig der Bosheit und der Schlechtigkeit, sondern mit dem ungesäuerten Brot der Reinheit und der Wahrheit. 

Reinigung der Herzen – die Braut Jesu

Das at. Passahlamm dessen Blut den Israeliten die Verschonung vor dem Gericht Gottes sicherte, ist ein Vorbild auf das Sühnopfer Jesu Christi, dessen vergossenes Blut jeden, der an ihn glaubt, vor dem Gericht Gottes bewahrt. Pessach bedeutet Vorüberschreiten. Damit die Israeliten von der Plage des Todesengels in Ägypten verschont wurden, mussten Sie allen Sauerteig aus Ihren Haushalten ausmisten und das Blut des Passalammes an die Türpfosten streichen. Jesus ist unser Passahlamm – ER hat den Preis der Sünde bezahlt – aber wir müssen unser Herz und Haushalt von allem Sauerteig reinigen.Jesus der Bräutigam möchte auch seine makelose Braut vor der kommenden Trübsalszeit/ dem Zorn Gottes bewahren.

Lukas 21, 34 – 36 Habt aber acht auf euch selbst, daß eure Herzen nicht beschwert werden durch Rausch und Trunkenheit und Sorgen des Lebens, und jener Tag unversehens über euch kommt! Denn wie ein Fallstrick wird er über alle kommen, die auf dem ganzen Erdboden wohnen. Darum wacht jederzeit und bittet, daß ihr gewürdigt werdet, diesem allem (Trübsalszeit) zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen! 

Epheser 5, 1- 7   Ihr seid Gottes geliebte Kinder, daher sollt ihr in allem seinem Vorbild folgen. Geht liebevoll miteinander um, so wie auch Christus euch seine Liebe erwiesen hat. Aus Liebe hat er sein Leben für uns gegeben. Und Gott hat dieses Opfer angenommen. Ihr gehört zu Gott. Da passt es selbstverständlich nicht mehr, sexuell zügellos zu leben, über die Stränge zu schlagen oder alles haben zu wollen. Ihr sollt nicht einmal darüber reden! Genauso wenig ist Platz für Klatsch, Sticheleien und zweideutiges Gerede. Vielmehr sollt ihr Gott danken und ihn loben. Denn eins ist klar: Wer ein ausschweifendes, schamloses Leben führt, für den ist kein Platz in der neuen Welt, in der Gott und Christus herrschen werden. Das gilt auch für alle, die von Habgier besessen sind; denn solche Menschen beten ihre eigenen Götzen an. Lasst euch von niemandem verführen, der euch durch sein leeres Geschwätz einreden will, dass dies alles harmlos sei. Gottes Zorn wird alle treffen, die ihm nicht gehorchen. Darum meidet solche Leute!

Makellose Braut

Braut mit Strauss2

Im Vers 27 heisst es weiter:

Epheser 5, 27

Denn er möchte sie ´zu einer Braut` von makelloser Schönheit machen, die heilig und untadelig und ohne Flecken und Runzeln oder irgendeine andere Unvollkommenheit vor ihn treten kann.

Gehörst Du zu seiner Braut?

Hast Du Dein Herz und Dein Leben gereinigt von allem Sauerteig?

Erkennen die Menschen an Deinem Lebenswandel und Deinen Worten, dass Du zu Christus gehörst?

Wie wird es im Himmel sein Teil 2

Der Himmel ist ein Ort für vorbereitete Menschen!

Niemand wird „zufällig“ in den Himmel kommen, sondern nur die kommen in den Himmel, die sich richtig vorbereitet haben.

Gott spricht: Ohne Glauben aber ist es unmöglich, ihm wohlzugefallen; denn wer zu Gott kommt, muß glauben, daß er ist, und daß er die belohnen wird, welche ihn suchen.  (Hebräer 11, 6) Jesus antwortete und sprach zu ihm: Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Wenn jemand nicht von neuem geboren wird, so kann er das Reich Gottes nicht sehen! (Johannes 3, 3)

Anbetung

Der Himmel ist ein heiliger Ort!

Alles, was uns hier grosse Mühe bereitet, wird es im Himmel nicht mehr geben: Keine Sünde – keine Krankheit – kein Leid – kein Schmerz – kein Tod – keine Finsternis – keine Bosheit – kein Mensch, der Jesus Christus abgelehnt hat.

Es gibt nichts, was den Himmel verunreinigen könnte: Kein Friedhof, kein Krankenhaus, Kein Waisenhaus, Kein Gefängnis.

Der Himmel ist ein Ort der Ruhe!

Die Lasten des Lebens sind verschwunden und menschliche Sorgen werden zurückgelassen.

Der Himme ist die Vollendung des christlichen Lebens!

Der Apostel Paulus spricht: Denn ich werde schon geopfert, und die Zeit meines Aufbruchs ist nahe. Ich habe den guten Kampf gekämpft, den Lauf vollendet, den Glauben bewahrt. Von nun an liegt für mich die Krone der Gerechtigkeit bereit, die mir der Herr, der gerechte Richter, an jenem Tag zuerkennen wird, nicht aber mir allein, sondern auch allen, die seine Erscheinung liebgewonnen haben. (2. Timotheus 4, 6-8)

Der Himmel ist ein Ort des Lohnes!

Es gibt eine Belohnung für alle, die zum Herrn Jesus Christus gekommen sind!

Jesus Christus spricht: „Siehe, ich komme bald und mein Lohn mit mir“ (Offenbarung 22, 12)

Text entnommen aus dem Buch: Bereit für den Tag X, Missionswerk Werner Heukelbach

Raputre ready – genügend Öl?

Entrückung - genügend Öl dabei - rapture ready Endzeitinfo

Im Matthäus 25 lesen wir das Gleichnis von den 10 Jungfrauen, die den Bräutigam erwarteten. Der entscheidende Faktor, dass sie mit an das Hochzeitsfest gehen konnten: die weisen Jungfrauen hatten genügend Öl dabei.

Matthäus 25, 1 – 12

Dann wird das Reich der Himmel zehn Jungfrauen gleichen, die ihre Lampen nahmen und dem Bräutigam entgegengingen. Fünf von ihnen aber waren klug und fünf töricht. Die törichten nahmen zwar ihre Lampen, aber sie nahmen kein Öl mit sich. Die klugen aber nahmen Öl in ihren Gefäßen mitsamt ihren Lampen. Als nun der Bräutigam auf sich warten ließ, wurden sie alle schläfrig und schliefen ein. Um Mitternacht aber entstand ein Geschrei: Siehe, der Bräutigam kommt! Geht aus, ihm entgegen! Da erwachten alle jene Jungfrauen und machten ihre Lampen bereit. Die törichten aber sprachen zu den klugen: Gebt uns von eurem Öl, denn unsere Lampen erlöschen! Aber die klugen antworteten und sprachen: Nein, es würde nicht reichen für uns und für euch. Geht doch vielmehr hin zu den Händlern und kauft für euch selbst! Während sie aber hingingen, um zu kaufen, kam der Bräutigam; und die bereit waren, gingen mit ihm hinein zur Hochzeit; und die Tür wurde verschlossen. Danach kommen auch die übrigen Jungfrauen und sagen: Herr, Herr, tue uns auf! Er aber antwortete und sprach: Wahrlich, ich sage euch: Ich kenne euch nicht! 13 Darum wacht! Denn ihr wißt weder den Tag noch die Stunde, in welcher der Sohn des Menschen kommen wird.

Hier finden Sie weitere wertvolle Informationen über die Entrückung:

www.enzeitinfo.jimdo.com (Link anklicken)

Rosh Hashana – die 10 Tage der Umkehr

Mit dem Neujahrsfest Rosch HaSchana beginnt für die Juden das Neue Jahr. Auf das 48 Stunden dauernde Fest folgen zehn Bußtage, die dann mit dem großen Versöhnungsfest „Jom Kippur“ abgeschlossen werden.

„Rosch HaSchana“ bedeutet übersetzt „Kopf des Jahres“ und wird immer an den ersten beiden Tagen des Monats Tischrej gefeiert. Es ist der Tag des Posaunenschalls, der den Menschen des Gericht verkündet. Das Fest wird daher auch „Jom HaDin“, Tag des Gerichts, genannt.

„Schofar“: Blasinstrument aus einem Widderhorn

Unverzichtbarer Bestandteil des Neujahrsfestes in der Synagoge ist die „Schofar“, das Blasinstrument aus einem Widderhorn. Nach festgelegtem Ritus werden verschiedene Töne darauf geblasen, um einerseits die Menschen zur Besinnung aufzurufen und andererseits das Lob Gottes zu verkünden.

Jesaja 52 Vers 8

Weiss als Symbol der Reinheit

Die vorherrschende Farbe in der Synagoge ist weiß, als Symbol der Reinheit. So sind der Vorhang des Toraschrankes, die Decke auf dem Vorbeterpult, die Kleider des Vorbeters und zum Teil sogar aller Betenden aus weißem Stoff. Beim feierlichen Essen zuhause brennen wie an jedem Festtag Kerzen. Es wird der Segen über Brot und Wein gesprochen, wobei das Brot diesmal in Honig statt in Salz getaucht wird. Nach dem Segen ist es Brauch, Apfelstücke in Honig zu essen, als Symbol der Hoffnung auf ein gutes „süßes“ Jahr.

„Zehn Tage der Umkehr“

Am Neujahrstag beginnen die „zehn Tage der Umkehr“. Nach der Überlieferung wird das Buch des Lebens vor dem Richterstuhl Gottes aufgeschlagen. In diesem Buch sind die Taten der Menschen festgehalten. Am ersten Tag, d.h. am Neujahrstag wird das Urteil geschrieben, und am zehnten Tag wird es besiegelt. Dies ist der Versöhnungstag „Jom Kippur“. Die zehn Tage sollen den Menschen die Möglichkeit geben zur Selbstbesinnung, zur Reue über unrechte Taten und zur Bitte um Versöhnung bei den Mitmenschen, denen man Böses angetan hat.

Eine geöffnete Tür über die ganze Zeit…

Die jüdische Überlieferung besagt, dass die Tür im Himmel an Rosh HaShana, dem einzigen Fest bei Neumond, geöffnet wird und während der ganzen Zeit der 10 Tage der Umkehr offen steht bis zu Yom Kippur.

Vom Tor des himmlischen Tempels steht in Hesekiel 46, 1:

Ich, der Herr, sage: Das Tor, das von Osten her in den inneren Vorhof führt, muss an den sechs Werktagen verschlossen bleiben. Nur am Sabbat und am Neumondtag darf es geöffnet werden

Weitere Gedanken:

In der Offenbarung lesen wir von der geöffneten Tür:

Ich weiß, was du getan und geleistet hast. Sieh, ich habe dir eine Tür geöffnet, die niemand verschließen kann. Deine Kraft ist klein; doch du hast an dem, was ich gesagt habe, festgehalten und dich unerschrocken zu mir bekannt.

Offenbarung 3,8

Danach, als ich aufblickte, sah ich am Himmel eine offene Tür. Dieselbe Stimme, die schon vorher zu mir gesprochen hatte, gewaltig wie der Schall einer Posaune, sagte: „Komm herauf! Ich will dir zeigen, was in Zukunft geschehen wird.“ 

Offenbarung 4,1

Die vorherrschende weisse Farbe bei Rosh Hashana erinnert an das Brautkleid. Wird die Braut von Jesus bald durch die geöffnete Tür im Himmel zum Hochzeitsfest gehen? Wir sind jetzt in den Tagen der Umkehr. Auch das Brot und der Wein, erinnert an das Abendmahl (Jesu Tod am Kreuz). Er hat uns den „Eintritt in den Himmel“ durch  sein Blut ermöglicht. (Reingewaschen von unseren Sünden durch sein kostbares Blut) Jetzt ist unser Teil; Busse zu tun und umzukehren zu Gott .

Infotext von Religion ORF.at

Herr, ich bin bereit!! (Videosong)

Bei der Entrückung wird Gott die SEINEN holen – bist Du dabei?

Die wichtigste Entscheidung deines Lebens

Jesus kommt sehr, sehr bald!

Vielleicht hast Du das Buch: „Den Himmel gibt’s echt“ von Colton Burop gelesen. Der Vater Todd beschreibt, was sein Sohn erlebt und gesehen hat, als er während einer Operation starb und den Himmel sah – und Gott erhörte das Gebets seines Vaters und Colton kam wieder zum Leben.

Cover_Den_Himmel_gibts_echt_def.indd

Seit letzten Sommer 2012 erleben meine Schwester und ich mit unseren Kindern sehr Ähnliches. Gott spricht zu ihnen im Traum, aber auch am Tag. Sie erzählen uns Sachen bezüglich der Endzeit, die wir ihnen nie erzählt hätten, da wir dachten, dass sie noch zu klein sind. Eine Aussage, die beide immer wieder machen – in den letzten Wochen sogar noch häufiger – Jesus kommt bald! – Macht Euch bereit!

Wir erleben was prophezeit wurde, dass in den letzten Tage, der Geist Gottes auf alles Fleisch ausgegossen wird und auch Kinder weissagen werden. Wie in der Bibel bei Samuel, sprach Gott zu ihm und erzählte dem Jungen, was noch alles kommen wird.

Aufgrund der besonderen Erlebnisse und des Drängen des Heiligen Geistes in meinem Herzen, habe ich begonnen Material und Informationen zusammen zu tragen und eine Internetseite gestaltet,  auch mit Youtube Videos mit dem was die Kinder erzählt haben.

Ich möchte Dich ermutigen, Dich mit der Wiederkunft Christi und der Entrückung auseinander zu setzten. Der SCHÖNSTE Moment der Braut Christi ist schon sehr, sehr nahe. Ein alter Rabbi sagte einmal, wenn Kinder vom Himmel zu sprechen beginnen, steht der Messias vor der Tür!

Wir wollen zu den weisen (vorbereiteten) Jungfrauen gehören, die den Bräutigam erwarten (Matthäus 25, 1 – 12) und nicht zu den „ZU“-beschäftigten Freunden des Köngis (Lukas 14, 15 – 24)

Braut Jesu

Die wichtigste Botschaft dieses Briefes lautet:

Jesus kommt sehr, sehr bald!

So sei ermutigt und freue Dich mit mir! Maranatha!

Hier noch ein kleiner Video über Colton Burpo

Boardingtime – Traum von einem 4jährigen Jungen am 24. Juli 2013

 Arche mit Engel5

Er erzählte, dass wir alle zuerst auf der Arche waren, aber dass wir noch weiter nach oben gehen müssen. Nach oben, dort wo das himmlische Schloss ist.

Die Engel standen mit Tafeln beim Eingang und kontrollierten wer auf die Arche darf. Jedesmal wenn jemand kommt, schauen sie, ob der Name auf der Tafel geschrieben steht.

Der Heilige Geist war auch in der Arche –

ER bringt uns dann nach oben zu Jesus in das Schloss.

Die Arche symbolisiert die Entrückung!

Jesus stand im Schloss und sagte:

Ich warte hier auf euch!

Ich komme bald!“

 Jesus  im Schloss

Maranatha – ja, komm Herr Jesus!

Ich glaube, dass der Heilige Geist unserem Geist Zeugnis gibt, dass wir Kinder Gottes sind. Er führt uns zu Jesus (dem Bräutigam).

Der Geist und die Braut sprechen: Komm!!

Hier noch der Youtube – Link mit schöner Musik (hier anklicken)

Die Braut – die zwei Kleider

Die Braut ist in reines Leinen gewandt, und das Kleid, das sie trägt,  ist die Gerechtigkeit der Heiligen. Die Braut Christi trägt zwei Kleidungsstücke

revelation-3-5-overcome

Das Kleid der Gerechtigkeit Christi

&

Das Kleid der Gerechtigkeit der Heiligen.

Das Kleid der Gerechtigkeit Christi verdeckt ihre Blösse. Dieses Kleid bekam sie, als sie sich bekehrt und wiedergeboren wurde.  Dieses Kleid der Gerechtigkeit Christi ist ein Geschenk – die Gnadengabe Gottes ist das ewige Leben. Wir können uns die Rettung von Schuld der Sünde nicht verdienen. Jesus hat sie für uns verdient,  als er am Kreuz von Golgatha starb.  Jeder Mensch, der das Kleid der Gerechtigkeit Christi anzieht, ist gerettet von der Schuld der Sünde. Jesus Christus hat die Erlösung vollbracht mit dem einen Ziel, jeden Einzelen von uns als Braut zu haben.

Aber die Braut Jesu trägt noch ein Überkleid: das Kleid der Gerechtgkeit der Heiligen.

Das Kleid der Gerechtigkeit der Heiligen müssen wir erwerben. Dieses Kleid bekommen wir als Ergebnis unseres Gehorsams, als Lohn unserer Treue und unserer Hingabe. Wir sind alle selber verantwortlich, ob wir das Kleid der Gerechtigkeit der Heiligen haben werden. Die Bibel sagt uns, dass unsere Werke, unsere Lebensweise bestimmen, wie dieses Kleid aussehen wird.

im 1. Korinther 3 spricht zudem von Menschen, die ein christliches Leben auszuweisen haben, aber ihre Lebenswerke als Kinder Gottes im Prüffeuer verbrennen werden. Sie werden gerettet sein, und das Kleid der Gerechtigkeit Jesu wird ihnen erhalten bleiben.

Vor dem Richterstuhl Christen wird sich dann herausstellen, ob wird das Kleid der Gerechtigkeit der Heiligen bekommen werden.

Bist Du Dein Kleid am Erwerben? Lange geht es nicht mehr, bis Jesus seine Braut zu sich holt. (Entrückung)

Aus dem Buch Zukunft und Hoffnung von Werner Kniesel

Warnung – „Scheinchristen“

Offenbarung 3, 1- 6

Und dem Engel der Gemeinde in Sardes schreibe: Das sagt der, welcher die sieben Geister Gottes und die sieben Sterne hat: Ich kenne deine Werke: Du hast den Namen, daß du lebst, und bist doch tot.  Werde wach und stärke das Übrige, das im Begriff steht zu sterben; denn ich habe deine Werke nicht vollendet erfunden vor Gott. So denke nun daran, wie du empfangen und gehört hast, und bewahre es und tue Buße! Wenn du nun nicht wachst, so werde ich über dich kommen wie ein Dieb, und du wirst nicht erkennen, zu welcher Stunde ich über dich kommen werde.

Doch du hast einige wenige Namen auch in Sardes, die ihre Kleider nicht befleckt haben; und sie werden mit mir wandeln in weißen Kleidern, denn sie sind es wert.  Wer überwindet, der wird mit weißen Kleidern bekleidet werden; und ich will seinen Namen nicht auslöschen aus dem Buch des Lebens, und ich werde seinen Namen bekennen vor meinem Vater und vor seinen Engeln.  Wer ein Ohr hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt!

TTD - 136

1. Thessalonicher 5, 4

Ihr aber, Brüder, seid nicht in der Finsternis, daß euch der Tag wie ein Dieb überfallen könnte.

Lukas 21, 36

Darum wacht jederzeit und bittet, daß ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!

Diese Warnung gilt allen Christen um sich zu prüfen, ob sie bei der Entrückung dabei sein werden. Diese herausfordernde Rede von Jesus galt nicht nur den Christen der Gemeinde in Sardes – sondern ist Massstab für alle Christen!

Die Braut Christi macht sie bereit für das Wiederkommen Jesu. Sie ist würdig um in weissen Kleidern gekleidet zu werden (sie hat ihr Kleid nicht beschmutzt). Sie wacht, ist bereit und wird nicht überrascht sein, wenn der Bräutigam kommt.

Hier noch ein weiterer Artikel über die törichten Jungfrauen, die nicht bereit waren als der Bräutigam kommt.

Hier die Vorbereitung der Braut auf das Kommen des Bräutigams.

Das Gleichnis der zehn Jungfrauen – die fünf törichten Jungfrauen

Im Matthäus 25 lesen wir das Gleichnis von den zehn Jungfrauen – fünf waren weise und fünf waren töricht.

Die fünf weisen gingen zur Hochzeit mit dem Bräutigam. Als dann die fünf Törichten später kamen, wollten sie ebenfalls hinein, der Bräutigam sagte: Nein, ich kenne euch nicht (als meine Braut). Wir sehen aber, dass alle zehn ausgegangen waren, alle zehn eine Bekehrung erlebt und alle zehn einmal Öl dabei gehabt hatten.

Heisst das nun, dass die Zurückgebliebenen verloren sind? Nicht zwangsläufig, aber zur Braut werden sie nicht mehr gezählt werden.

törichte Jungfrau2

Jesus fordert alle zu einem heiligen Leben auf – aber sie verschieben auf morgen, was sie heute  tun sollten. „Später“ wollen sie Gott dienen, ernst machen, mit der Sünde brechen, mit dem Laster aufhören. Und dann kommt Jesus.

 Der Ruf wird erschallen: Der Bräutigam kommt! – aber dann ist es zu spät!

Die Braut wurde entrückt, die törichten (die unvorbereiteten) werden zurückbleiben, wenn der Antichrist sein Regiment antritt. Auch während der Zeit des Antichrist wird das Evangelium noch verkündigt werden. Vielen Menschen wird ihr Versäumnis bewusst werden. Diejenige, die dann Gott aufrichtig suchen werden gerettet, doch – so drückt es die Bibel aus – „wie durchs Feuer“.

In Offenbarung Kapitel 7, 9 – 16 sehen wir eine grosse Schar von Menschen, die aus dieser Trübsalszeit entrückt werden wird.

 Zu welchen Jungfrauen möchtest Du gehören?

Aus dem Buch von Werner Kniesel – Zukunft und Hoffnung

Um was drehen sich Deine Gedanken?

Brautpaar ich gehörte meinem Geliebten

Wenn man eine Braut gut kennt, weiss man, dass kurz vor Ihrer Hochzeit alle Ihre Gedanken sich um die Hochzeit, Ihren Geliebten und ihre Vorfreude drehen!

Wie sieht es mit uns aus? Wir sind als Braut eingeladen zur grössten Hochzeitsfeier! Unser Bräutigam ging bereits in den Himmel um alles für uns vorzubereiten! Sein Verlangen nach seiner Braut ist sehr gross! Wie sieht es mit unserer Vorfreude aus?

Prüfe Dein Herz mit folgender Frage:

Wenn Jesus heute kommen würde – was wäre Deine Antwort?

Ohhh jaaaa ich komme! – Oder wäre Deine Antwort: Könntest Du nicht erst morgen kommen, dann wäre ich auch bereit und hätte dies und jenes noch erledigen können….

Wir gehören zu seiner Braut – haben wir auch die „Symptome“ einer verliebten Braut – drehen sich unsere Gedanken um den grossen Tag und unseren Geliebten, der alles für uns gegeben hat? Wie ist unsere Herzenseinstellung?

Die Einladung zur Hochzeitsfeier und die Braut

Hochzeit des Lammes und die Braut Christi

Eine Einladung von Gott dem Vater

Einladung für: Die Hochzeit seines einzigen Sohnes Jesus Christus (Offb.  19,7)

Zeit: Wenn die Posaune ertönt (1. Korinther 15, 52)

Ort: Wir treffen den Herrn in der Luft (1. Thessalonicher 4, 17)

Dresscode: feines weisses Leinen und das Kleid der Gerechtigkeit

(Offenb. 19,8 / Eph. 5, 27)

Und er sandte seinen Knecht zur Stunde des Mahles, um den Geladenen zu sagen: Kommt, denn es ist schon alles bereit! Lukas 14,17

Was wird unsere Antwort auf die Einladung sein? Werden wir Ausreden haben, weshalb wir nicht kommen können oder nehmen wir die Einladung mit Freuden an?

Für diejenigen, die die Einladung angenommen haben sind noch viele Vorbereitungen zu treffen.

Und diejenigen, die zu beschäftigt sind, werden befreit von den Vorbereitungen. Nehmen aber somit NICHT an der Hochzeit teil. Möchtest du das wirklich?

In Johannes 14, 26 heisst es, dass der Vater uns seinen Heiligen Geist senden wird, und er uns alles lehren wird…

Er wurde gesandt, um die Braut für das Hochzeitsmahl  des Lammes vorzubereiten.

(An Pfingsten wurde der Heilige Geist ausgegossen. Seine Gemeinde/ seine Braut wurde mit dem Heiligen Geist versiegelt. Jesus kommt zurück für seine Braut. Bei der Entrückung wird die Braut Jesus entgegen geführt in der Luft. 1. Thess. 4, 17.)

Ein wichtiger Aspekt ist, dass eine Braut es kaum erwarten kann ihren Bräutigam zu sehen! Sie hat ein grosses Verlangen nach Bräutigam! (Im Hohelied heisst es, dass sie krank vor Liebe ist…)Ihr Herz brennt für sein Kommen. Ihre Gedanken drehen sich rund um die Hochzeitsvorbereitungen:

Sie macht sich schön, dafür braucht sie zwar kein Make up. Und doch bereitet sie ihren Charakter, ihr Herz, ihre Gedanken und ihr ganzes Sein vor . Damit wie in Epheser 5, 27 steht:

… so daß sie weder Flecken noch Runzeln noch etwas ähnliches habe, sondern daß sie heilig und tadellos sei.

Wie steht es mit Deiner Vorbereitung? Brennt Dein Herz für Sein kommen – oder sind andere Sachen wichtiger? Prüfe Dein Herz, denn viel Zeit bleibt nicht mehr…

und der schönste Augenblick der Braut kommt!

Wie bereite ich mich vor auf die Entrückung?

Vorbereitung auf die Hochzeitsfeier

Die Entrückung ist wie eine Hochzeitsfeier – wo die Braut dem Bräutigam entgegengeführt wird. Jesus ist der Bräutigam und wir gehören zu seiner Braut.

Offenbarung Kapitel 19 Verse 7 bis 9

(7) Lasst uns fröhlich sein und jubeln und ihm die Ehre geben! Denn die Hochzeit des Lammes ist gekommen, und seine Frau hat sich bereit gemacht. (Vorbereitet) (8) Und es wurde ihr gegeben, sich in feine Leinwand zu kleiden, rein und glänzend; denn die feine Leinwand ist die Gerechtigkeit der Heiligen. (9) Und er sprach zu mir: Schreibe: Glückselig sind die, welche zum Hochzeitsmahl des Lammes berufen sind!  

Die meisten wissen dass sich die Braut schon viele Wochen, manchmal sogar bis zu einem Jahr im Voraus Gedanken macht. Die wenigsten nehmen einfach mal das beste Kleid aus dem Schrank und heiraten gleich noch am Nachmittag.

So sollen auch wir uns vorbereiten als seine Braut!

Ich vergleiche es jeweils so: Bei unserer Bekehrung haben wir ein weisses Brautkleid bekommen. ER hat unsere Herzen reingewaschen durch sein kostbares Blut, das er vergossen hat am Kreuz von Golgatha. Aber auf dem Weg bis zu seiner Wiederkunft (Wenn er uns zu seinem Hochzeitsmahl holt) hat dieses Kleid keinen Selbstreinigungs-Mechanismus. Wir müssen unsere Sünden immer wieder von neuem bekennen und dann reinigt er die Flecken auf unserem Kleid wieder. Dieser Weg ist der Prozess der Heiligung. Wir sind nicht perfekt, aber mit der Hilfe des Heiligen Geistes können wir in auf diesem Weg vorwärts gehen.

  • Tägliche Busse (frage Jesus, ob sich noch etwas ändern muss in deinem Leben) d. h. Heiligung

Hebräer 12, 14 Jagt nach dem Frieden mit jedermann und der Heiligung, ohne die niemand den Herrn sehen wird!

1. Petrus 1 Verse 15 bis 16 … sondern wie der, welcher euch berufen hat, heilig ist, sollt auch ihr heilig sein in eurem ganzen Wandel. (16) Denn es steht geschrieben: „Ihr sollt heilig sein, denn ich bin heilig!“

Matth. 10, 38 Und wer nicht sein Kreuz auf sich nimmt und mir nachtfolgt, der ist meiner nicht wert

 

  • Jesus an die erste Stelle (für Jesus leben)

 

  • Wachet und betet

Lukas 21, 36 Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen.

Matthäus 26, 41 Wacht und betet, damit ihr nicht in Versuchung kommt. Der Geist ist willig, aber das Fleisch ist schwach.

Die Einladung zum Hochzeitsmahl – und die Hindernisse

Glückselig sind die, welche zum Hochzeitsmahl des Lammes berufen sind! Offenb. 19, 9 

Braut und Bräutigam

In Lukas Kapitel 14 Verse 16 – 24 finden wird das Gleichniss mit der Einladung zum Hochzeitsmahl:

Ein Mensch machte ein grosses Mahl und lud viele dazu ein. (17) Und er sandte seinen Knecht zur Stunde des Mahles, um den Geladenen zu sagen: Kommt, denn es ist schon alles bereit!

 

(18) Und sie fingen alle einstimmig an sich zu entschuldigen. Der erste sprach zum ihm: Ich habe einen Acker gekauft  und muss unbedingt hinausgehen und ihn ansehen: ich bitte dich entschuldige mich! (Besitz)

 

(19) Und ein anderer sprach: Ich habe fünf Joch Ochsen gekauft und gehe hin, um sie zu erproben: ich bitte dich, entschuldige mich! (Job, zu beschäftigt)

 

(20) Wieder in anderer sprach: Ich habe eine Frau geheiratet, darum kann ich nicht kommen! (Freundschaften)

 

(21) Und jender Knecht kam wieder und berichtete das seinem Herrn….

Sie waren alle eingeladen gewesen, setzten aber andere Prioritäten und nahmen so nicht teil am Mahl. Es gibt noch weitere Gründe um an diesem Hochzeitsfest nicht teilzunehmen oder im Bild des Hochzeitskleides gesprochen, welches Flecken bekommen hat:

Weitere Hindernisse/Flecken

Reichtum (Matthäus 19, 23 Ein Reicher hat es schwer, in das Reich der Himmel hineinzukommen! ) Man kommt schnell in Gefahr, ich brauche Gott nicht, ich habe ja alle meine Sicherheiten und Geld.

Pornographie/Unzucht (Matthäus 5, 28 Wer eine Frau ansieht, um sie zu begehren, der hat im Herzen schon Ehebruch mit ihr begangen.)

Lauheit (Offenbarung 3, 16 So aber, weil du lau bist und weder kalt noch heiss, werde ich dich ausspeien aus meinem Mund.)

Unvergebenheit (Matthäus 6, 15 Nicht bereit zu vergeben: Wenn ihr aber den Menschen ihre Verfehlungen nicht vergebt, so wird euch euer Vater eure Verfehlungen auch nicht vergeben. )

Idole/Heilige anbeten (2. Mose 20, 3 – 5)

Den Shabbat nicht heiligen

Gebote Gottes missachten Gesetzlosigkeit (2. Mose 20, 3 – 15)

Mammon (10er und Spenden nicht geben) – für Evangeliumsverkündigung, Leiden zu lindern

Geistlich schlafend Matthäus 24, 46 Glückselig ist jender Knecht, den sein Herr, wenn er kommt, bei solchem Tun finden wird) Auch das Gleichnis von den zehn Jungfrauen in Matthäus 25, 1 – 13

Lebensstil den Nichtchristen angepasst (Matthäus 5, 13 Ihr seid das Salz der Erde. Wenn aber das Salz fade wird, womit soll es wieder salzig gemacht werden? Es taugt nichts mehr, als dass es hinausgeworfen und von den Leuten zertreten wird.)

Siehe, ich komme wie ein Dieb! Glückselig ist, wer wacht und seine Kleider bewahrt… Offenbarung 16,15