In Kisensituationen – was tun?

Was ist zu tun in Krisensituationen oder Notsituationen?

Das Wichtigste in erster Linie ist nicht, dass wir unser Hab und Gut sichern, sondern dass wir die Errettung unserer Seelen im Fokus haben. Die Seele lebt ewig, unsere Hülle (Körper aus Fleisch und Blut) wird einmal vergehen, spätestens aber wenn wir alt sind, aber wir wissen auch heute nicht, was der nächste Tag bringen wird.

Markus 8, 36 Denn was hülfe es dem Menschen, wenn er die ganze Welt gewönne und nähme an seiner Seele Schaden?

Die Bibel, Gottes Wort, ermutigt uns in  Not zu Gott zu rufen. ER allein kann uns retten.

Psalm 50, 15 Rufe mich an in der Not, so will ich dich erretten und du sollst mich preisen.

Er verspricht nicht, dass wir nie sterben werden, aber er verheisst, dass er uns erretten wird. Nicht zwingend unseren Leib, sondern unsere Seele für die Ewigkeit.

Römer 10, 13 Jeder, der den Namen des Herrn anruft, wird gerettet werden.

Johannes 1, 12 Allen aber, die ihn aufnehmen und an ihn glauben, gibt er Macht, Kinder Gottes zu werden.

 

Jesus saves - Leben retten

 

 

 

 

Advertisements

Die beste Entscheidung – die rettende Hand Jesu

gerettet

 

Zu wissen, dass Gott existiert – sich aber zu entscheiden verloren zu gehen

ist wie

zu wissen wie man schwimmt, aber sich zu entscheiden zu ertrinken

 

Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hingab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht, sondern das ewige Leben hat. Johannes 3, 16

 Siehe, ich stehe vor der Tür und klopfe an. Wenn jemand meine Stimme hört und die Tür öffnet, so werde ich zu ihm hineingehen und das Mahl mit ihm essen und er mit mir. Offenbarung 3, 20

Und es soll geschehen: „Jeder, der den Namen des Herrn anruft, wird errettet werden.“ Apostelgeschichte 2, 21

 

Die Hand Jesu ist ausgestreckt um Dich zu retten. ER hat den ersten Schritt auf Dich zugemacht und den Preis der Sünde mit seinem Leben bezahlt. Jetzt liegt es an DIR seine rettende Hand zu ergreifen! Er möchte das ewige Leben in seinem Königreich mit DIR teilen! Wenn ER heute an deine Herzenstüre klopft, (vielleicht klopft dein Herz jetzt wirklich ganz fest) dann lass ihn herein. Lade alle Fehler, Sorgen, Ängste und Sünden bei Ihm ab. ER liebt Dich trotzdem – vor IHM können und müssen wir keine „perfekten“ Masken tragen – Er sieht sowieso direkt in unser Herz.

Ich ermutige Dich, es ist die beste Entscheidung, die Du je in deinem Leben fällen kannst. Auch wenn es nicht immer einfach ist in unserem Leben hier auf Erden – du hast einen treuen Begleiter für alle Ewigkeit! Ist das nicht wunderbar?

Hier noch ein Link, für ein Gebet zu Jesus: http://wp.me/p3adOf-f

 

Jesus Rettet

Jesus kommt wieder – tue Busse JETZT!

Jesus kommt wieder

 

Tut Buße, denn das Reich der Himmel ist nahe herbeigekommen! Matthäus 3, 1

Das wichtigste Thema im neuen Neuen Testamten ist das Erlösungswerk Jesu am Kreuz, das zweit wichtigste Thema ist seine Wiederkunft!

Ich persönlich glaube, dass die Zeit bald erfüllt ist, in der Jesus Christus seine Braut (echte, wiedergeborene Christen) zu sich holt. Tue Busse und kehre um, damit Du nicht zurückgelassen wirst in der schlimmsten Zeit, die es je gegeben hat – die grosse Trübsalszeit!

 

Nun hat zwar Gott über die Zeiten der Unwissenheit hinweggesehen, JETZT aber gebietet er allen Menschen überall, Buße zu tun,..   weil er einen Tag festgesetzt hat, an dem er den Erdkreis in Gerechtigkeit richten wird...

Apostelgeschichte 17, 30

Entscheide Dich heute, verschiebe es nicht auf morgen – wer weiss, was morgen sein wird? Das Ziel unseres Lebens hier auf Erden ist, die wichtige Entscheidung zu fällen – wo wir die Ewigkeit verbringen werden. Unser Leben ist begrenzt auf maximal 120 Jahre, meistens jedoch weniger – und wer kann garantieren, dass wir den nächsten Morgen erleben dürfen? Das Leben hier auf Erden bringt Freude und Sorgen, aber wir können schon hier auf Erden lernen unsere Sorgen, Sünden und Schulden beim Kreuz abzuladen. Aber wie herrlich wird es im Himmel sein mit Jesus, der uns erlöst hat und in seiner Liebe so viel Wunderbares und Herrliches vorbereitet hat? Keine Krankheit, keine Gebrechen, keine Sorgen, keine Ängste und Nöte! Die Entscheidung sollte Dir also nicht so schwer fallen! 🙂

Ich sage euch, so ist auch Freude vor den Engeln Gottes über einen Sünder, der Buße tut. Lukas 15, 10

 

Eine Botschaft der Hoffnung

Oh, lieben Kleinen:

Ich spreche zu Euch eine Botschaft der Hoffnung und eurer wunderbaren Zukunft mit mir, eurem himmlischen Vater Yah und meinem einzigen Sohn Jesus Christus, Yeshua HaMashiach. Ich weiß, es war ein langer und schwieriger Weg für viele von euch, aber ich versichere Euch, es hat sich mehr als gelohnt. Eure ewige Ruhestätte, der Himmel, ist ein Ort, so wunderschön, wie Ihr es noch nie gesehen haben. Die Luft, Klima, Wetter, Natur, Umwelt, wie Ihr es noch nie gesehen habt. Liebe, Freude, Friede, Güte im Überfluss. Es gibt keine Kriege, Armut, Krankheit, Krankheit, Elend, kein Leiden. Jeder Tag ist ein gesegneter Tag. Es gibt keine schlechten Tage hier. Jeder von Euch hat eine Funktion und Bestimmung, und es gibt keinen Durchschnitt oder grausame Herrscher oder Aufseher. Niemand wird diskriminiert; nur Harmonie, Liebe und Zusammenarbeit. Niemand ist hungrig. Niemand ist obdachlos. Niemand hat Mangel irgendeiner Art. Es gibt kein Alterwerden, keine Alterung mit Schwachheit und Krankheit; und es gibt keinen Tod, nur das ewige Leben. Im Himmel werden die Menschen leben, wie ich es geplant habe, in voller Freude, Frieden, Leben mit Erfolg und Zufriedenheit. Jeder macht seine beste Arbeit hier, und es wird akzeptiert. Es gibt keine Gehaltsschecks hier. Die Menschen verdienten ihren Lohn auf der Erde, durch Feuer geprüft, wenn sie hier sind, können sie es behalten, wenn sie wollen für die Ewigkeit. Geld hat hier keine Bedeutung, noch Reichtum. Jeder ist wohlhabend. Alle Bedürfnisse  sind mehr als erfüllt. Es gibt keine Eifersucht, Stolz, keine Kämpfe oder Kämpfen um Reichtum. Sobald Ihr hier seid, haben diese Dinge keine Bedeutung mehr. Streit ist eine irdische Emotion und irdischen Erfahrung. Es gibt keinen Streit hier, nur Zufriedenheit. Es gibt keine Stürme, Erdbeben, Wirbelstürme, Tsunamis, Hungersnöte, Seuchen, Dürren, Überschwemmungen, Seuchen, Unwetter aller Art, keine Sinklöcher oder Sonneneruptionen. Alles funktioniert es wie es soll, perfekt. Also seht, meine Kinder, was die Erde jetzt durchmacht und druchgehen wird (schlimmste Zeit der Bedrängnis, Trübsalszeit, Jacob’s trouble), wird nicht im Himmel geschehen. Genau das Gegenteil ist der Fall; alles funktioniert, wie es sollte, weil ich verantwortlich bin, nicht Satan. Satans Tage sind gezählt, und er weiß es. Er sucht, wen er verschlingen kann und mit ihm in die Hölle nehmen kann. Aber ihr, Geliebte, seid nicht für die Hölle, sondern für den Himmel bestimmt!

Meine Anforderungen sind nur wenige, nicht schwierig um hier in den Himmel zu kommen. Bekenne mit einem wahrhaft reumütigen Herzen, dass Du ein Sünder bis, dass Du Sünden begangen hast und es Dir leid tut, bitte Jesus um Vergebung, glaube in dein Herz, dass Gott ihn von den Toten auferweckt hat, und Du wirst gerettet werden… Denn mit dem Herzen glaubt man, um gerecht zu werden, und mit dem Mund bekennt man, um gerettet zu werden (Römer 10,10). Sobald Du an den Herrn Jesus glauben, empfängst Du die Taufe des Heiligen Geistes. Dann ziehst Du den alten Menschen mit seiner sündhaften Natur ab und ziehst den neuen Menschen, der in Gerechtigkeit geschaffen wurde, an. Du hast den Heiligen Geist erhalten, nun lerne auf ihn zu hören und gehorchen ihm, wie er dich führt. Studiere täglich die Bibel und pflege Gemeinschaft mit Jesus, deinem Heiland, und mir Deinem Vater im Himmel. Es ist wirklich einfach. Ich schaue in jedes Herz und sehen ob Ihr wirklich an Jesus glaubt und Ihr auf dem Weg mit uns seid. Niemand kann vortäuschen unser Kinder zu sein und ungeschoren davon kommen. Wir sehen durch jeden hindurch. Sie mögen die die Welt betrügen, aber uns niemals. Wir wissen, wer zu uns gehört und wer nicht. Derzeit rufe ich jeden, der bereit ist durch Jesus zu uns zu gekommen. Es gibt keinen anderen Weg für die Menschen zu uns zu kommen, als durch Jesus von neuem geboren zu werden und Teil unserer Familie zu werden. Die Tage werden immer böser, und es bleibt nicht mehr viel Zeit, bevor ich den Bräutigam schicke, seine Braut zu holen. Auf der Erde wird es sehr schwierig werden, nur um zu überleben. Die Zeit, um Jesus als Ihren persönlichen Herrn und Retter anzunehmen ist jetzt. Warte nicht! Bald werden viele sterben wegen der Veränderungen auf der Erde, Satan, gefolgt von meinem Zorn. Die Zeit ist jetzt, Buße zu tun. Warum warten? Wenn diese Ereignisse passieren, werden sie schnell gehen. Finde dich nicht zurückgeblieben und bereuend, Du hättest Jesus zu Deinem Herrn gemacht, während Du noch auf der Erde gelebt hast. Nach dem Tod gibt es keine Reue und Busse mehr. Du triffst Deine Entscheidung, solange Du lebst.

Ich liebe dich, mein Kind! Ich liebe Euch, meine Kinder. Kommt zu mir, solange Ihr noch könnt. Wenn Du nach der Entrückung zurück bleibst, nimm auf keinen Fall das Zeichen des Tieres an. Wenn Du das tust, wird Dein Leben zum Scheitern verurteilt sein und Du wirst für alle Ewigkeit mit Satan und den Gefallenen, zuerst in der Hölle, und dann, im Feuersee zu verbringen. Nimm auf keinen Fall dieses Zeichen an. Ich liebe dich mit einer tiefen und brennenden Liebe. Der ganze Himmel steht bereit, um Sie mit offenen Armen empfangen!!

Jesus danken

 

 

 

Hier noch als Youtube:

Busse tun – wie geht das? Psalm 51

Ein Psalm Davids. Entstanden, nachdem der Prophet Natan zu David gekommen war, weil David mit Batseba Ehebruch begangen hatte. Sei mir gnädig, o Gott – du bist doch reich an Gnade! In deiner großen Barmherzigkeit lösche meine Vergehen aus! Wasche meine Schuld ganz von mir ab, und reinige mich von meiner Sünde! Denn ich erkenne meine Vergehen, und meine Sünde ist mir ständig vor Augen. Gegen dich allein habe ich gesündigt, ja, ich habe getan, was in deinen Augen böse ist. Das bekenne ich, damit umso deutlicher wird: Du bist im Recht mit deinem Urteil, dein Richterspruch ist wahr und angemessen. Du weißt es: Von Geburt an lastet Schuld auf mir; auch meine Mutter war nicht frei von Sünde, als sie mit mir schwanger war. Du liebst es, wenn ein Mensch durch und durch aufrichtig ist; so lehre mich doch im Tiefsten meines Herzens Weisheit! Reinige mich von meiner Sünde – so wie der Priester dies mit einem Ysopbüschel tut –, dann bin ich wirklich wieder rein. Wasche meine Schuld von mir ab, dann werde ich weißer sein als Schnee. Lass mich wieder etwas Wohltuendes hören und Freude erleben, damit ich aufblühe, nachdem du mich so zerschlagen hast. Schau nicht weiter auf die Sünden, die ich begangen habe, sondern lösche meine ganze Schuld aus! 12 Erschaffe in mir ein reines Herz, o Gott, und gib mir einen neuen, gefestigten Geist. Schick mich nicht weg aus deiner Nähe, und nimm deinen heiligen Geist nicht von mir. Lass mich wieder Freude erleben, wenn du mich rettest. Hilf mir, indem du mich bereit machst, dir gerne zu gehorchen. Dann will ich denen, die sich von dir abgewendet haben, deine Wege zeigen. Ja, Menschen, die gegen dich sündigen, sollen so umkehren zu dir. Gott, durch mich wurde das Blut eines Menschen vergossen – befreie mich von dieser Schuld, Gott, du mein Retter! Dann werde ich dich loben mit meiner Stimme und jubeln über deine Treue. Psalm 51 (NGü)

Tut busse

 

Doch wenn wir unsere Sünden bekennen, erweist Gott sich als treu und gerecht: Er vergibt uns unsere Sünden und reinigt uns von allem Unrecht, ´das wir begangen haben`. 1. Johannes 1, 9 

 

 

 

Weitere interessante Artikel zu diesem Thema:

Himmel – die Warnung! (Klick)

Bedingungen für Begnadigung und Vergebung (Klick)

Jesus – unser mächtiger Hohepriester (Klick)

 

Dämonische Verführung – Aliens

Ich möchte hier noch einen wichtigen Nachtrag machen über die kommende dämonische Verführung.

Die Bibel erklärt:

–      es gibt eine sichtbare und eine unsichtbare Welt

–      es gibt das Reich des Licht und das Reich der Finsternis.

Wir sind Kinder des Lichts (von Gott). Wir haben den Tod Jesu am Kreuz von Golgatha, sein vergrossene Blut für uns persönlich angenommen. Dadurch sind wir gereinigt – geheiligt und geschützt vor den Machenschaften des Feindes. Gott hat seinen Engeln befohlen, dass Sie uns behüten und bewahren auf unserem Weg bis ins Himmelsreich.

Der Feind, Satan ist ein Lügner von Anfang an. Er kopiert alles was Gott für uns bereitet hat. Satan kann auch als Engel des Lichts auftreten (verwandelbar.) Deshalb müssen wir die Geister prüfen. Auch der Teufel hat einen Plan, der möchte so viele wie möglich ins Verderben bringen.

Aliens sind Dämonen, Dämonen sind Gestaltwandler – sie können verschiedene Formen annehmen.

Die dämonischen Geister werden sich als Bewohner anderer Planeten ausgeben (Aliens), um die Menschen vor der Zerstörung der Erde zu bewahren. Die Imitation des Evangeliums also, durch den „Engels des Lichtes“, der finster und böse ist, sich aber lichtvoll und hilfsbereit gibt, – dadurch wird er viele verführen.

Aliens Dämonen Verführung

 

Der einzige Erlösungsweg ist und bleibt Jesus Christus, Gottes Sohn. Allein durch den Glauben an ihn, kann der Mensch erlöst werden. Es gibt keinen anderen Weg! Er ist der WEG, die WAHRHEIT und das LEBEN!

2. Thessalonicher 2, 7 – 10

Im Verborgenen ist die Gesetzlosigkeit zwar schon jetzt am Werk, aber ´offen zeigen wird sie sich erst,` wenn der, der das bisher noch verhindert, nicht mehr da ist (Heilige Geist mit den Christen = Entrückung). Dann allerdings wird der Gesetzlose in Erscheinung treten. Doch Jesus, der Herr, wird ihn mit dem Hauch seines Mundes töten; sein Auftreten in Macht und Herrlichkeit wird ihn vernichten. Hinter dem Auftreten des Gesetzlosen steht der Satan mit seiner Kraft, was sich in allen möglichen machtvollen Taten zeigen wird, in Wundern und außergewöhnlichen Geschehnissen – allesamt Ausgeburten der Lüge –, in Unrecht und Irreführung aller Art. Damit wird es dem Gesetzlosen gelingen, die zu verführen, die ihrem Verderben entgegengehen. Sie gehen verloren, weil sie die Wahrheit, die sie hätte retten können, nicht geliebt haben. (Gott ist der Gott der Wahrheit)

Nimm die rettende Hand Jesu an! Bekenne Ihm alle Deine Fehler – Er vergibt gerne und stösst keinen zurück, der demütig vor ihn kommt! Jetzt ist der Tag des Heils, verschiebe es nicht auf morgen! Wer weiss was morgen ist….?

Karfreitag – Gott hat einen Schritt auf Dich zugemacht!

Kreuz im Licht

Denn Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab. Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen, sondern das ewige Leben haben. Johannes 3, 16

Gott möchte die Ewigkeit mit uns zusammen verbringen. Da aber der Sünde Lohn der ewige Tod ist, hat er Jesus geschickt, der den Tod an UNSERER Stelle auf sich nahm – damit wir ewiges Leben haben können.

Denn der Lohn der Sünde ist der Tod; aber die Gnadengabe Gottes ist das ewige Leben in Christus Jesus, unserem Herrn. Römer 6, 23

Es reicht aber nicht nur zu wissen, dass Jesus für uns starb – wir müssen dieses Gnadengeschenk auch ganz persönlich für uns annehmen und IHN in unser Herz lassen. Wir müssen den Namen des Herrn anrufen und ihm unsere Sünden bekennen, dann wäscht er uns rein! Es gibt keine Sünde die zu gross für Ihn wäre – bekenne ihm alles! 

Jeder, der den Namen des Herrn anruft, wird errettet werden.  Apostelgeschichte2,21

Wenn wir aber unsere Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, daß er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von aller Ungerechtigkeit. 1. Johannes 1, 9

Gott hat seinen Schritt auf Dich zugemacht –

was ist jetzt Deine Antwort?!

 Glaube an den Herrn Jesus, und du wirst gerettet werden, du und dein Haus. Apostelgeschichte 16, 31

Lass dich nicht abhalten von der Nachfolge Jesu

Religiöse, aber nicht wiedergeborene Leute halten suchende Menschen oft vom Herrn Jesus fern. Wer den Herrn Jesus nicht selber als Erlöser und Herrn angenommen hat – wer also seine Süden noch nicht bereut hat und zum lebendigen Glauben an den Herrn Jesus durchgedrungen ist – , will auch nicht, dass Du lieber Leser, zum Herrn Jesus findest. Ein Blinder kann nie einen Blinden führen.

Wer selbst den Herrn Jesus gefunden hat, kann auch andere Menschen zu Ihm führen. Sowohl über den Herrn Jesus als auch über die, die ihm gehören, wird es immer ein Gemurmel unter dem Volk geben. Wer dem Herrn Jesus sein Herz und Leben schenkt, muss damit rechnen, dass man im Verwandten- und Bekanntenkreis geringschätzig über ihn spricht.

Es gibt Menschen, die zwar um ihren verlorenen Zustand wissen, aber deshalb nicht zum Glauben kommen, weil sie die Schmach scheuen, die damit verbunden ist. Sie sind zu feige, zu Jesus zu kommen, und werden einmal im Feuersee landen. Über die Person des Herrn Jesus wird in der Volksmenge niemals eine einheitliche Meinung bestehen.

Wer dem Herrn Jesus folgen will, wird oft erleben, dass er von Weltmenschen gehasst wird. Wehe aber dem, der sich durch Menschen vom Herrn Jesus fernhalten lässt.

Werner Heukelbach

Follow Jesus

Entrückung verpasst? – 7 wichtige Schritte wie es weiter geht

1. Nimm Jesus jetzt als Deinen persönlichen Erlöser an!

Johannes 14, 6

Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater als nur durch mich!

Wenn Du merkst, dass die Anderen recht hatten mit dem was sie über ihren Glauben an Jesus Christus erzählt haben, dann verliere keine Zeit und mach Deine Entscheidung mit Jesus heute fest. Es werden schnell grosse Irrlehren kommen und auch Technologien, die die Gedanken der Menschen manipulieren.

Hier zum Gebet: (Link anklicken)

1. Timotheus 4, 1

Der Geist aber sagt ausdrücklich, daß in späteren Zeiten etliche vom Glauben abfallen und sich irreführenden Geistern und Lehren der Dämonen zuwenden werden

2. Mach ganze Sache mit Jesus

Vielleicht bist Du Christ wurdest aber zurück gelassen. Vielleicht hast Du die Einladung zum Hochzeitsfest verpasst? Lebe einen geheiligten Lebensstil. Hier kannst Du nochmals nachlesen, was  einen geheiligten Lebensstil bedeutet:  (Link anklicken)

Hebräber 12, 14

Jagt nach dem Frieden mit jedermann und der Heiligung, ohne die niemand den Herrn sehen wird!

3. Schliesse Dich anderen Christen an:

Es geht nicht als Solochristen! Ihr braucht einander um Euch gegenseitig zu unterstützen und zu ermutigen! Und vor allem um für einander zu beten und im Wort Gottes zu lesen.

4. Nimm NIEMALS ein Mark of the beast (Zeichen des Antichristen) an

Nimm auf keinen Fall irgend ein Zeichen (Link anklicken) auf/in deinem Handrücken oder Deiner Stirne an!

Offenbarung 20, 4

Und ich sah Throne, und sie setzten sich darauf, und das Gericht wurde ihnen übergeben ;und ich sah die Seelen derer, die um des Zeugnisses Jesu und um des Wortes Gottes Willen enthauptet worden waren ,und die, welche das Tier und sein Bild nicht angebetet und das Malzeichen nicht an ihre Stirn und an ihre Hand angenommen hatten, und sie werden lebendig und herrschten mit dem Christus tausend Jahre.

5. Sei bereit für Deinen Glauben zu sterben. (Märthyrer)

Denn der Antichrist wird alle töten, die es ablehnen werden die biometrische Identität anzunehmen:

Offenbarung 24, 15

Und es wurde ihm gegeben, dem Bild des Tieres Odem zu geben, so daß das Bild des Tieres sogar redete und bewirkte, daß alle getötet wurden, die das Bild des Tieres nicht anbeteten.

6. Sei ein Überwinder!

Die Trübsalszeit wird zwar eine sehr schwere Zeit sein (wie es sie noch nie gegeben hat), aber sie ist auf 7 Jahre beschränkt. Die Hölle mit all ihren Qualen(Link anklicken) ist für alle Ewigkeit!! Sei ein Überwinder! (Link anklicken)

Matthäus 24, 13

Wer aber beharrt bis ans Ende, der wird selig werden.

Offenbarung 3, 11

Siehe, ich komme bald; halte fest, was du hast, damit [dir] niemand deine Krone nehme!

Gott verheisst uns einen Lohn (Link anklicken), wenn wir IHM die Treue halten!

7. Lies viel in der Bibel, dem Wort Gottes

Gottes Wort ist voller Kraft und Wahrheit. Lies viel in der Bibel und lerne Bibelverse, die Dir Kraft spenden auswendig. Sie sind wie „Energieriegel“(Link anklicken) für Zeiten der Anfechtung. Gleichzeitig verheisst uns die Bibel, dass das Wort Gottes ein Schwert ist, welche wir im Kampf in der unsichtbaren Welt einsetzten können. Lies hier noch weiteres zum Thema Waffenrüstung. (Link anklicken)

Die wichtigste Entscheidung deines Lebens

Geistlicher Kampf – die Kraft des Blutes Jesu

Das Blut von Jesus reinigt uns – heiligt uns – und schützt uns!

Das Blut Jesus wurde vergossen zur Vergebung unserer Sünden (Matthäus 26, 28), es reinigt uns von aller Sünde (1. Johannes 1,7), es heiligt uns (Hebräber 13,12) und schützt uns! (2. Mose 12, 13)

1. Petrus 1, 18 – 19

Denkt daran, was es Gott gekostet hat, euch aus der Sklaverei der Sünde zu befreien, aus einem sinnlosen Leben, wie es schon eure Vorfahren geführt haben. Christus hat euch losgekauft, aber nicht mit vergänglichem Silber oder Gold, sondern mit seinem eigenen kostbaren Blut, das er wie ein unschuldiges, fehlerloses Lamm für uns geopfert hat.

Befreiungsgebet – Gebet um Schutz

Von ganzem Herzen bekenne und bereue ich meine Sünden.(Nennen…)

Ich bitte Dich, löse mich von jeder Knechtschaft und

zerreiße alle Ketten, die mich noch fesseln.

Reinige mich innerlich und äußerlich mit Deinem kostbaren Blut.

Herr Jesus Christus durch Dein kostbares Blut bin ich befreit

von allem Bösen und gereinigt von aller Sünde.

 

Herr Jesus Christus, schütze mich mit Deinem kostbaren Blut

meinen Geist, meine Seele, mein Herz, meinen Verstand,

meinen Körper, ja mein ganzes Sein und meine Familie.

Schütze uns vor den Machenschaften des Bösen.

Zerbrich alle Pläne des Feindes gegen mich.

 

Herr, ich bitte Dich um Deinen göttlichen Frieden –

ich glaube und empfangen es, im Namen Jesu, Amen. 

 

Dieses Gebet hilft geistige Angriffe Satans und seinen Dämonen zu stoppen. Bekennen Sie Jesus ihre Sünden immer wieder – so werden alle offenen Türen für den Feind geschlossen. Dulden Sie keine Stützpunkte des Feindes in Ihrem Leben. Bleiben Sie im Willen Gottes, indem Sie seine Gebote befolgen. In der Endzeit werden die Angriffe des Feindes zunehmen. Deshalb ist es wichtig einen geheiligten Lebenswandel zu führen und dem Feind zu widerstehen.

 Und sie haben ihn (Satan) überwunden um des Blutes des Lammes und um des Wortes ihres Zeugnisses willen und haben ihr Leben nicht geliebt bis in den Tod! Offenbarung 12, 11

    

Unser Ursprung – unser Ziel

Ein Kind füllt einen Platz in deinem Herzen, von dem du nie wusstest, dass er leer war!

Wie ein Kind im Herzen der Eltern einen einzigartigen Platz ausfüllt und eine tiefe Verbundenheit da ist, so empfindet auch unser Schöpfer, der Vater im Himmel eine grosse Liebe zu jedem Menschen. Und Gottes Liebe ist noch viel stärker!

Ein Psalm Davids – aus Psalm 139

Du bist es ja auch, der meinen Körper und meine Seele erschaffen hat, kunstvoll hast du mich gebildet im Leib meiner Mutter. Ich danke dir dafür, dass ich so wunderbar erschaffen bin, es erfüllt mich mit Ehrfurcht. Ja, das habe ich erkannt: Deine Werke sind wunderbar! Dir war ich nicht verborgen, als ich Gestalt annahm, als ich im Dunkeln erschaffen wurde, kunstvoll gebildet im tiefen Schoß der Erde. Deine Augen sahen mich schon, als mein Leben im Leib meiner Mutter entstand.

Gottes Wunsch ist es, dass jeder Mensch seinen Platz im Vaterherz einnimmt – sonst fehlt er, dann ist dieser Platz leer… Die Einladung Gottes ist da!! Jeder Mensch ist angesprochen, in diese Herzens-Beziehung zum himmlischen Vater zu kommen. Gott wartet – es ist unsere Entscheidung.

„Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.“ Joh 3,16

Jesus ist der Weg zurück zum Herzen des Vaters. Dank Jesus können wir das Ziel erreichen! Am Kreuz können wir alles bekennen und ablegen, was uns trennt von Gott. In dem wir das tun, glauben wir, dass Jesus wahrhaftig der Sohn Gottes ist. Wir laden ihn ein in unser Herz, so kann er der Herr in unseren Leben sein. Dann ist die Tür zum Himmel, zum Vaterherz offen! Und dort ist unser Zuhause…

„Allen aber, die ihn aufnahmen, denen gab er das Anrecht, Kinder Gottes zu werden, denen, die an seinen Namen glauben.“ Joh 1,12

Wie kann ein liebender Gott Menschen in die Hölle schicken?

Hölle

Zuerst einmal müssen wir klar stellen, wofür die Hölle überhaupt vorbereitet wurde: Die Hölle wurde nicht für die Menschen gemacht, sondern für den Teufel und seine Dämonen. Matthäus 25:41

Hier ein Beispiel, dass dies erklären soll:

-> Wenn eine Regierung Gefängnisse baut, ist sie nicht eine schlechte Regierung. Wir haben die Wahl ob wir dort hin (Gefängnis) gehen wollen oder nicht!

So zeigte auch Gott uns ganz klar den Weg in den Himmel – durch Jesus! Gott hat uns einen genauen Plan gegeben, wie wir in den Himmeln kommen können.

-> Man kann es vergleichen wie mit einer Wegbeschreibung zu seinem Haus. Wenn er sagt, es gibt nur einen Weg du musst zuerst gerade aus, dann…. und Du sagt, ach egal es führen ja alle Wege zu Deinem Haus. Das stimmt nicht! Im Johannesevangelium Kapitel 14 Vers 6 heisst es:

Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater als nur durch mich!

Er möchte uns alle bei sich haben, denn Er hat für ALLE bezahlt, damit wir die Ewigkeit bei Ihm im Himmel verbringen können! Im Johannesevangelium Kapitel 3 Vers 16 lesen wir:

Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen eingeborenen Sohn gab, damit JEDER, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wenn wir aber NICHTS mit Gott zu tun haben wollen, gibt es auch einen Ort. Die Hölle ist ein Ort, wo es NICHTS von Gott gibt. (Keine Liebe, keinen Frieden etc.) Die ist echt und es ist unsere Entscheidung wo wir die Ewigkeit verbringen möchten.

Das Schlimmste in der Hölle ist die Hoffnungslosigkeit, dass dies nie ein Ende haben wird und auch keine Erlösung mehr. Neben dem Feuer, den giftigen Gasen, kaum Sauerstoff, die Plagen, keine Gemeinschaft etc.

So entscheide Dich HEUTE, wo DU die Ewigkeit verbringen möchtest! Morgen kann es bereits zu spät sein.  Wir können uns nur auf dieser Welt entscheiden – wenn wir gestorben sind haben wir keine Möglichkeit mehr!

So nimm die Gnadengabe von Jesus Christus an. Wie machte ich das?

In Apostelgeschichte 2 Vers 38 antwortete Petrus:

Tut Buße, und jeder von euch lasse sich taufen auf den Namen Jesu Christi zur Vergebung der Sünden; so werdet ihr die Gabe des Heiligen Geistes empfangen.

Nimm Jesus als Deinen Erlöser und Erretter an. So wird Dein Name im Buch des Lebens notiert! 🙂

Hier ein persönliches Gebet zu Jesus

Viele Gedanken wurden von Bill Wiese Predigten übernommen.

Gibt es die Hölle echt?!

Die Ewigkeit verläuft parallel zu unserem Leben

Viele Menschen glauben, dass sie noch genügend Zeit haben sich mit Himmel/Hölle auseinander zu setzen, wenn sie alt sind. Tatsache ist aber, dass die Ewigkeit nicht erst im Alter erreicht wird, sondern dass sie paralell zu unserem Leben verläuft. Wir wissen nie, wann wir diese Linie überschreiten.  Wir müssen uns heute entscheiden, wo wir unsere Ewigkeit verbringen möchten: Mit oder ohne Jesus!

In Offenbarung Kapitel 20 Vers 15 heisst es:

Und wenn jemand nicht im Buch des Lebens eingeschrieben gefunden wurde, so wurde er in den Feuersee geworfen.

In der Bibel im Römerbrief Kapitel 6 Vers 23 lesen wir:

Denn der Lohn der Sünde ist der Tod; aber die Gnadengabe Gottes ist das ewige Leben in Christus Jesus, unserem Herrn.

Die Sünde kann man einem hochtödlichen Gift vergleichen, 1 Tropfen genügt um die tödliche Wirkung zu erreichen. Es spielt dann keine Rolle, ob man dann noch die ganze Flasche trinkt – 1 Tropfen genügt!

So ist es auch mit der Sünde – 1 Tropfen = Tod. Aber auch  wenn sie die ganze Flasche getrunken haben, können sie Jesus Ihre Sünden bekennen und ER vergibt. Das ewige Leben ist eine Gnadengabe, die nicht verdient werden kann. Wir müssen einfach darauf achten, dass wir die Gnade nicht wieder verspielen in dem wir bewusst weiter sündigen. (Hebräer 10, 26) Es hat Jesus den Tod am Kreuz gekostet! um uns mit seinem Blut rein zu waschen!

Mehr dazu bei „Wie werde ich Christ“

Jesus Christus – Lamm Gottes – Löwe von Juda

jesus-lion-lamb

 Jesus – das Lamm Gottes

Als Jesus im Stall von Bethlehem geboren wurde, kam er als Retter auf die Welt ! Im Johannesevangelium Kapitel 1 Vers 29 lesen wir:

Siehe, das Lamm Gottes, das die Sünde der Welt hinwegnimmt!

Er kam nicht um die Welt zu richten, sondern um die Beziehung mit Gott wieder herzustellen. Er möchte, dass jeder Mensch gerettet wird. Deshalb starb er am Kreuz von Golgatha für unsere Sünden. Denn unsere Sünden trennen uns von Gott. Gott ist heilig, bei IHM gibt es nichts Unreines/Unheiliges. Aber das Blut das Jesus vergossen hat wäscht uns rein, damit wir vor Gott bestehen können. Das ist eine Gnadengabe – wir können sie uns nicht verdienen! Wir können Busse tun über die Dinge, die wir falsch gemacht haben – Jesus vergibt uns.

Im 1. Petrus 1 Vers 19 lesen wir, dass Jesus  uns von der Sünde freigekauft hat:

… mit dem kostbaren Blut des Christus als ein makellosen und unbefleckten Lammes.

Johannes 12 Verse 47 – 48

Und wenn jemand meine Worte hört und nicht glaubt, so richte ich ihn nicht; denn ich bin nicht gekommen, um die Welt zu richten, sondern damit ich die Welt rette. 

Wer mich verwirft und meine Worte nicht annimmt, der hat schon seinen Richter: Das Wort, das ich geredet habe, das wird ihn richten am letzten Tag.
.
Jesu Wiederkunft – als Löwe von Judah

Jesus hat versprochen dass er wieder kommen wird. Auch in der Bibel sind viele Verheissungen über seine Wiederkunft als mächtigen König und Richter! Am letzten Tag wird er Gericht halten.

Römerbrief Kapitel 6 Vers 23 lesen wir:

Denn der Lohn der Sünde ist der Tod; aber die Gnadengabe Gottes ist das ewige Leben in Christus Jesus, unserem Herrn.

Er wird schauen, welche Namen im Buch des Lebens geschrieben sind. Wie im oben genannten Vers (Johannes 12, 48) gesagt wird, ist es entscheidend ob wir Jesus und Seiner Botschaft glauben oder nicht – ob unsere Namen im Buch des Lebens notiert wurden.

Offenbarung Kapitel 20 Vers 15

Und wenn jemand nicht im Buch des Lebens eingeschrieben gefunden wurde, so wurde er in den Feuersee geworfen.

In Jeremia 45, 23 und Römer 14, 11 heisst es: jedes Knie wird sich beugen und jede Zunge wird bekennen…

Am Ende werden alle Menschen Ihre Knie beugen müssen und bekennen… Ich empfehle Dir, entscheide Dich heute für das Gnadengeschenk Jesu. Wir wissen nie, wann unsere Zeit hier auf Erden abgelaufen ist. Danach gibt es KEINE Möglichkeit mehr sich zu entscheiden.

Wenn Du mehr erfahren möchtest, empfehle ich Dir die Kategorie „wie werde ich Christ“ auf zu lesen!

Reich der Himmel

Werdet wie die KInder Reich Gottes

„Wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr nicht umkehrt und werdet wie die Kinder, so werdet ihr nicht in das Reich der Himmel kommen!“ Matthäus 18, 3

Wenn ich meinen Kindern erzähle, dass wir nächste Woche in einen grossen Freizeitpark gehen…. fragen sie sicherlich jeden Tag: „Mami, wann gehen wir in den Freizeitpark – können wir nicht schon heute gehen?!“ Nun übertragen auf des Reich Gottes:

  • Wie sieht es mit meiner Leidenschaft aus für das Reich Gottes?
  • Kann ich es auch kaum erwarten meinen Erretter und Erlöser – Jesus Christus zu sehen?
  • Nutze ich die Zeit, die mir hier auf Erden geschenkt ist um seine Liebesbotschaft meinen Freunden zu erzählen?
  • Für was schlägt mein Herz? – Schlägt es für die gleiche Sache, die Jesus auf dem Herz ist? Jesus möchte, dass NIEMAND verloren geht.

Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat.“ Johannes 3,16

Hier noch aufrüttelnde Bibelverse über das Reich der Himmel:

Matthäus 3,2  Tut Buße, denn das Reich der Himmel ist nahe herbeigekommen!

Matthäus 7,21 Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr, Herr! wird in das Reich der Himmel eingehen, sondern wer den Willen meines Vaters im Himmel tut.

Religion – oder eine persönliche Beziehung?

HeavenlyHope

Wenn Sie mit anderen über Ihren Glauben sprechen, erzählen Sie ihnen dann von einer Religion oder von einer Beziehung? Die Bibel sagt, wir müssen von Neuem geboren werden, nicht wir müssen religiös sein. Leider stellen wir den Menschen das Evangelium oft als eine lange Liste religiöser Regeln dar, nicht als lebendige Beziehung zu Gott.

Aber „christliche“ Regeln befolgen und in die Kirche gehen macht Sie genauso wenig zu einem Christen, wie es Sie zu einem Auto macht, wenn Sie in der Garage schlafen. Religiöse Regeln und Gesetze können sehr hart, schwer und erdrückend sein. Aber das will Jesus gar nicht. Er möchte eine Beziehung zu den Menschen.

Wenn jemand Sie fragt: „Welcher Religion gehören Sie an?“, dann sollten wir von unserer persönlichen Beziehung zu Jesus sprechen, statt zu erzählen, in welche Kirche wir gehen. Ich antworte auf diese Frage gerne: „Schön, dass Sie fragen. Ich gehöre keiner Religion an, ich gehöre zu Jesus.“ Wir müssen anfangen, die Menschen zu fragen: „Kennen Sie Jesus? Ist er Ihr Freund? Haben Sie eine persönliche Beziehung zu ihm?“ Wenn Sie das nächste Mal jemand nach Ihrem Glauben fragt, erzählen Sie ihm von einer Beziehung, nicht von einer Religion.

Gebet: Hilf mir, anderen dein Evangelium so weiterzugeben, dass sie nicht in einem religiösen System landen, sondern eine persönliche, lebensverändernde Beziehung mit dir eingehen.

Joyce Meyer

Herzenstüre

In Offenbarung Kapitel 3 Verse 20 lesen wir:

Siehe, ich stehe vor der Tür und klopfe an. Wenn jemand meine Stimme hört und die Tür öffnet, so werde ich zu ihm hineingehen und das Mahl mit ihm essen und er mit mir.

Jesus steht vor der Türe und klopft an

Jesus steht vor Deiner Herzenstüre und klopft an! Er möchte mit Dir Gemeinschaft haben. Er bietet Dir seine Erlösung an als Geschenk. Er hat am Kreuz von Golgatha ALLE Deine Sünden getragen. Mit seinem Blut kann er Dein Herz schneeweiss waschen. Sage ihm Deine Fehler/Sünden und er löscht Sie aus mit seiner Vergebung!

Bibelvers: Jeremia 1 Vers 18

Kommt doch, wir wollen miteinander rechten! spricht der Herr. Wenn eure Sünden wie Scharlach sind, sollen sie weiß werden wie der Schnee; wenn sie rot sind wie Karmesin, sollen sie [weiß] wie Wolle werden.

Er möchte Dein persönlicher Freund und Erlöser werden! Möchtest Du Ihm Dein ganzes Herz schenken? Es lohnt sich auf jeden Fall! Denn alles hier auf Erden ist vergänglich… aber die Schätze, die wir im Himmel sammeln sind ewig!

Mätthäus 6 Vers 20

Sammelt euch vielmehr Schätze im Himmel, wo weder die Motten noch der Rost sie fressen und wo die Diebe nicht nachgraben und stehlen!

Hier findest Du ein Gebet für Jesu Geschenk anzunehmen!

Der Jesus Film – deutsche Kinderversion

Ein wunderschöner Film über das Leben von Jesus von Kindern erzählt:

Auf folgendem Links finden Sie noch weitere Filme von Leben und Wirken von Jesus in vielen verschiedenen Sprachen:

http://jesusfilmmedia.org/video/1_1106-jf-0-0/german%2c+standard/jesus

Das ist mein König

Der einzige Gott, der einen Schritt auf uns zugemacht hat! Der gesagt hat: Ich habe Dich zuerst geliebt!  Ich habe einen Weg gesucht um für immer mit Dir zusammen zu sein! – Kennst Du Ihn? –

Möchtest Du auch, dass ER zu Deinem König wird?

Dann schau unter der Rubrik: Mein persönliches Gebet zu Jesus

Wie geht es weiter? Wenn ich neu Christ geworden bin?

Wie können wir Jesus unseren Retter besser kennen lernen und in unserem Glauben wachsen?

 

  • Lassen Sie sich taufen, dies ist ein Zeichen das ihr altes Leben gestorben ist; wenn Sie bereits als Kind getauft wurden, sagen Sie ein bewusstes nachträgliches Ja zu dieser Taufe. In Apostelgeschichte Kapitel 2, 38 lesen wir: Tut Buße, und jeder von euch lasse sich taufen auf den Namen Jesu Christi zur Vergebung der Sünden; so werdet ihr die Gabe des Heiligen Geistes empfangen.
  • Sprechen Sie mit jemandem über Ihren neuen Glauben an Christus.
  • Halten Sie jeden Tag Stille Zeit“ mit Gott. Das braucht nicht lange zu sein. Aber machen Sie es sich zur täglichen Gewohnheit, zu ihm zu beten und in seinem Wort zu lesen. Bitten Sie Gott, Ihren Glauben zu stärken und Ihr Verständnis der Bibel zu erweitern. Hierzu gibt es auch sehr gute Bibellesehilfen oder „Andachts-Emails“ zum Beispiel von Joyce Meyer

www.joyce-meyer.de

  • Suchen Sie die Gemeinschaft mit anderen Christen. Suchen Sie sich christliche Freunde, die Ihnen weiterhelfen und Ihre Fragen beantworten.
  • Suchen Sie sich eine geistlich lebendige Gemeinde in Ihrer Nähe, wo Sie Gott wirklich anbeten können. Melden Sie sich z.B. bei:

www.icf.ch

www.hillsonggermany.de

Die können Ihnen gerne weiterhelfen eine gute Gemeinde in Ihrer Nähe zu finden!

Mein persönliches Gebet zu Jesus

Lieber HERR Jesus Christus, 

Ich nehme Deine Einladung an und komme zu Dir

mit allen meinen Sünden, Problemen und Abhängigkeiten.

Ich wende mich ab von allem Bösen

und wende mich zu Dir, HERR Jesus.

Ich setze mein Vertrauen ganz auf Dich. 

 Du bist der Sohn des lebendigen Gottes.

Ich glaube von ganzem Herzen, 

was ich jetzt mit meinen Worten bekenne: 

Du bist mein Erlöser, mein HERR und mein Gott.

Danke, dass Du für meine Sünden am Kreuz von Golgatha gestorben bist.

Danke, dass Du mit Deinem Blut für mich bezahlt hast und mich reingewaschen hast.

Ich danke Dir, dass Du mich als Dein Kind angenommen hast.
Ich öffne mich für Deinen Heiligen Geist und

will Dir alle Tage meines Lebens nachfolgen.

Ich vertraue Dir und überlasse mich Deiner Führung.

Sei mein König, mein Herr und mein Erlöser

In Jesu Namen!

Amen

Herzlich Willkommen in der Familie Gottes! Es ist Deine beste und wichtigste Entscheidung, die Du je getroffen hast, weil sie einen Einfluss hat in alle Ewigkeit! Dein Name wurde heute im Buch des Lebens notiert und Du erhältst ein Bürgerrecht im Himmel! Ich freue mich, Dich dann dort zu treffen!

Der Rettungsplan – Das Kreuz

Gott hatte einen Plan – uns zu retten durch Jesus Christus

Aber von was?

Als Gott die Welt erschuf war alles perfekt. Da kamen Adam und Eva und assen von der verbotenen Frucht. Klar, sie wurden von der listigen Schlange dazu verführt, aber das war doch wirklich eine dumme Idee! Ab diesem Moment war Gottes perfekte Welt nicht mehr perfekt. Die wunderbare Beziehung mit Gott wurde durch die Sünde getrennt. Adam und Eva entschieden sich die Dinge auf ihre eigene Art und Weise zu regeln und nicht wie es Gottes in seiner Liebe für sie gedacht und geplant hatte –  so etwas kommt nie gut! Gott hatte die beiden noch gewarnt, wenn Ihr von dieser Frucht esst, müsst Ihr sterben.

Und genau das taten die beiden. Sie starben zwar nicht sofort, aber sie lebten nicht mehr für immer und ewig. Eines Tages starben sie, genau wie Gott es gesagt hatte. Gott hatte das nicht so geplant, es war auch nicht unfair. Gott wusste, das die Folge der Sünde der Tod ist. Wir alle sündigen. Wir wollen unseren eigenen Herr und Meister sein, anstelle dem was Gott für uns will. Wir sind echt in Schwierigkeiten, denn Sünde ist wie eine schlimme Krankheit – und wir werden alle daran sterben.

Und genau deshalb kam Jesus um uns zu erretten. Gott liebt uns so sehr, dass er seinen Sohn sandte um alles wieder richtig zu machen. Der Preis war sehr hoch. Sünde brachte Tod in Gottes perfekte Welt. Und die einzige Möglichkeit, um alles wieder herzustellen war, dass jemand dafür starb – das sind wir! Wir haben es verdient! Aber Jesus starb FÜR uns! Jesus nahm die Strafe, die wir verdient hätten auf sich. Er starb am Kreuz für unsere Schuld. Was für eine unglaublich und beeindruckende Liebe!!

Aber das ist nicht das Ende der Geschichte. Drei Tage später ist Jesus auferstanden von den Toten! Jesus hat den Tod überwunden! Und jetzt, werden alle sterben, wie Adam – aber wir werden vom Tod auferstehen, wie Jesus! Wenn wir an Jesus Christus glauben und auch glauben, dass er für unsere Sünden starb, wird Gott uns vom Tod auferwecken, wie Jesus auferstanden ist vom Tod. Das ist etwas, das wir nicht selber tun können, egal wie hart wir es versuchen – aber Gott kann es. Und das ist Gottes Geschenk für jeden, der an seinen Sohn Jesus glaubt.

Dadurch nimmt Gott uns als seine Kinder an. Eines Tages werden wir für immer mit Gott leben! Das sind doch super Neuigkeiten! Und jetzt, wo wir GOTTES KINDER sind, sollten wir auch leben wie Gottes Kinder. Immer gut und anständig und liebenswert. Lass uns nicht wie Menschen sein, die sich nicht um Gott kümmern und schlimme Sachen machen. Wir wissen, es wird nicht immer leicht sein, aber Jesus sandte uns den Heiligen Geist – er ist unser Tröster und Beistand. Er hilft uns ein Leben zu führen, das Gott gefällt und das für uns und andere ein Segen ist!

Möchtest Du dieses wunderbare Geschenk annehmen? Dann lade ich Dich herzlich dazu ein, folgendes Gebet auf  „das Geschenk annehmen“ zu sprechen! Es lohnt sich!

Wie werde ich Christ?

In den nächsten 3 Artikeln werden wir uns genauer anschauen, wie man Christ werden kann – und warum ihnen dies weiterhilft!

Der Rettungsplan – das Kreuz

Das Geschenk annehmen – das Gebet

Wie geht es weiter? Ich bin neu Christ geworden…