Vorfreude auf die Ewigkeit

Eine verirrte Kugel traf Mark Rodriguez tödlich. Seine Heimatstadt Norfolk findet dennoch Trost. Dies in einem Blog-Beitrag, den der 17-Jährige verfasst hatte. Rodriguez drückte darin weniger als zwei Monate vor dem unabsehbaren Drama seine Vorfreude auf die Ewigkeit bei Gott aus.
Zoom
Mark Rodriguez war gerade auf dem Heimweg nach einer Schulabschluss-Feier. Wie aus dem Nichts heraus schoss jemand wild um sich. Mark wurde tödlich getroffen. Eine Kugel raubte das Leben des Teenagers.

 

Er hatte als weitaus weiser gegolten, als es seinem Alter entsprochen hätte. «Wir alle sahen in ihm einen besonderen jungen Mann mit grossartigen Talenten. Gott liess ihn diese Fähigkeiten kraftvoll nutzen, auch wenn er ihm nur erlaubte, 17 Jahre alt zu werden», sagte Pat McCarty, Vorsitzende der «Norfolk Christian School» laut «breakingchristiannews».

«Freude wird perfekt sein»

Im April, weniger als zwei Monate vor seinem frühzeitigen Tod, äusserte sich Mark Rodriguez über die Ewigkeit und die Güte Gottes. Nach dem Attentat publizierten mehrere Nachrichten-Agenturen Auszüge aus Marks Blog. Dies half der Gesellschaft in Norfolk, über das Drama hinwegzukommen.

Rodriquez schrieb: «Ich habe zuletzt viel über den Himmel nachgedacht. Und ich muss sagen, meine Augen füllen sich mit Freudentränen, wenn ich daran denke. Was für ein wunderbarer Gedanke, dass ich eines Tages physisch in der Präsenz Gottes bin. Dann werde ich fähig sein, die Grössenordnung seiner ganzen Liebe und seines Friedens zu spüren. Keine irdischen Ängste und Sorgen lenken mehr ab. Die Freude und die heitere Gemütsruhe, die ich jetzt fühle, wird dann perfekt sein.»

«Perfekter, perfekter Frieden»

Er brauche einen himmlischen Körper, denn die Freude, die ihn manchmal fülle, fühle sich an, als würde er fast explodieren, schrieb Rodriguez weiter in seinem Blog. «Gottes Präsenz auf der Erde ist schon genug mich in Erwartung schaudern zu lassen. Es gibt verschiedene Momente in meinem Leben, die ich einzig als Wunder bezeichnen kann, wo ich meinen ‚Abba‘, meinen Vater (Gott) voller Liebe Dinge bewegen sehe. Diese Liebe bringt mich voller Erstaunen auf die Knie.»

Er möge das Bild des Himmels, weil es «perfekter, perfekter Frieden ist. Alle Streitigkeit, aller Schmerz wird dann aufgelöst. Alle Kinder Gottes sind dann zusammen und sie werden sich nicht mehr verletzen, denn wir werden verstehen, wie man sich perfekt liebt. Und der Fakt, dass wir den Herrn gemeinsam an einem Ort für immer anbeten … das ist unbeschreiblich für mich.» Die Strassen würden da voller Freude sein. «Ich bin sicher, es ist weitaus unglaublicher, als ich es jetzt begreifen kann, und ich liebe das.»

 

Mark Rodriguez schloss seine Gedanken mit den Worten aus dem Worship-Song

«You’re beautiful»:

When we arrive at eternity’s shore
Where death is just a memory and tears are no more
We’ll enter in as the wedding bells ring
Your bride will come together and we’ll sing
You’re beautiful

Liedertext «You’re beautiful» frei ins Deutsche übersetzt:
Wenn wir das Ufer der Ewigkeit erreichen
Wo der Tod nur noch eine Erinnerung ist und es keine Tränen mehr gibt
Werden wir eintreten, wenn die Hochzeitsglocken ertönen
Deine Braut wird zusammenkommen und wir werden singen:
Du bist wunderschön!

 

Artikel entnommen von Lifenet.ch

Advertisements

Rosh Hashana – die 10 Tage der Umkehr

Mit dem Neujahrsfest Rosch HaSchana beginnt für die Juden das Neue Jahr. Auf das 48 Stunden dauernde Fest folgen zehn Bußtage, die dann mit dem großen Versöhnungsfest „Jom Kippur“ abgeschlossen werden.

„Rosch HaSchana“ bedeutet übersetzt „Kopf des Jahres“ und wird immer an den ersten beiden Tagen des Monats Tischrej gefeiert. Es ist der Tag des Posaunenschalls, der den Menschen des Gericht verkündet. Das Fest wird daher auch „Jom HaDin“, Tag des Gerichts, genannt.

„Schofar“: Blasinstrument aus einem Widderhorn

Unverzichtbarer Bestandteil des Neujahrsfestes in der Synagoge ist die „Schofar“, das Blasinstrument aus einem Widderhorn. Nach festgelegtem Ritus werden verschiedene Töne darauf geblasen, um einerseits die Menschen zur Besinnung aufzurufen und andererseits das Lob Gottes zu verkünden.

Jesaja 52 Vers 8

Weiss als Symbol der Reinheit

Die vorherrschende Farbe in der Synagoge ist weiß, als Symbol der Reinheit. So sind der Vorhang des Toraschrankes, die Decke auf dem Vorbeterpult, die Kleider des Vorbeters und zum Teil sogar aller Betenden aus weißem Stoff. Beim feierlichen Essen zuhause brennen wie an jedem Festtag Kerzen. Es wird der Segen über Brot und Wein gesprochen, wobei das Brot diesmal in Honig statt in Salz getaucht wird. Nach dem Segen ist es Brauch, Apfelstücke in Honig zu essen, als Symbol der Hoffnung auf ein gutes „süßes“ Jahr.

„Zehn Tage der Umkehr“

Am Neujahrstag beginnen die „zehn Tage der Umkehr“. Nach der Überlieferung wird das Buch des Lebens vor dem Richterstuhl Gottes aufgeschlagen. In diesem Buch sind die Taten der Menschen festgehalten. Am ersten Tag, d.h. am Neujahrstag wird das Urteil geschrieben, und am zehnten Tag wird es besiegelt. Dies ist der Versöhnungstag „Jom Kippur“. Die zehn Tage sollen den Menschen die Möglichkeit geben zur Selbstbesinnung, zur Reue über unrechte Taten und zur Bitte um Versöhnung bei den Mitmenschen, denen man Böses angetan hat.

Eine geöffnete Tür über die ganze Zeit…

Die jüdische Überlieferung besagt, dass die Tür im Himmel an Rosh HaShana, dem einzigen Fest bei Neumond, geöffnet wird und während der ganzen Zeit der 10 Tage der Umkehr offen steht bis zu Yom Kippur.

Vom Tor des himmlischen Tempels steht in Hesekiel 46, 1:

Ich, der Herr, sage: Das Tor, das von Osten her in den inneren Vorhof führt, muss an den sechs Werktagen verschlossen bleiben. Nur am Sabbat und am Neumondtag darf es geöffnet werden

Weitere Gedanken:

In der Offenbarung lesen wir von der geöffneten Tür:

Ich weiß, was du getan und geleistet hast. Sieh, ich habe dir eine Tür geöffnet, die niemand verschließen kann. Deine Kraft ist klein; doch du hast an dem, was ich gesagt habe, festgehalten und dich unerschrocken zu mir bekannt.

Offenbarung 3,8

Danach, als ich aufblickte, sah ich am Himmel eine offene Tür. Dieselbe Stimme, die schon vorher zu mir gesprochen hatte, gewaltig wie der Schall einer Posaune, sagte: „Komm herauf! Ich will dir zeigen, was in Zukunft geschehen wird.“ 

Offenbarung 4,1

Die vorherrschende weisse Farbe bei Rosh Hashana erinnert an das Brautkleid. Wird die Braut von Jesus bald durch die geöffnete Tür im Himmel zum Hochzeitsfest gehen? Wir sind jetzt in den Tagen der Umkehr. Auch das Brot und der Wein, erinnert an das Abendmahl (Jesu Tod am Kreuz). Er hat uns den „Eintritt in den Himmel“ durch  sein Blut ermöglicht. (Reingewaschen von unseren Sünden durch sein kostbares Blut) Jetzt ist unser Teil; Busse zu tun und umzukehren zu Gott .

Infotext von Religion ORF.at

Jesus kommt sehr, sehr bald!

Vielleicht hast Du das Buch: „Den Himmel gibt’s echt“ von Colton Burop gelesen. Der Vater Todd beschreibt, was sein Sohn erlebt und gesehen hat, als er während einer Operation starb und den Himmel sah – und Gott erhörte das Gebets seines Vaters und Colton kam wieder zum Leben.

Cover_Den_Himmel_gibts_echt_def.indd

Seit letzten Sommer 2012 erleben meine Schwester und ich mit unseren Kindern sehr Ähnliches. Gott spricht zu ihnen im Traum, aber auch am Tag. Sie erzählen uns Sachen bezüglich der Endzeit, die wir ihnen nie erzählt hätten, da wir dachten, dass sie noch zu klein sind. Eine Aussage, die beide immer wieder machen – in den letzten Wochen sogar noch häufiger – Jesus kommt bald! – Macht Euch bereit!

Wir erleben was prophezeit wurde, dass in den letzten Tage, der Geist Gottes auf alles Fleisch ausgegossen wird und auch Kinder weissagen werden. Wie in der Bibel bei Samuel, sprach Gott zu ihm und erzählte dem Jungen, was noch alles kommen wird.

Aufgrund der besonderen Erlebnisse und des Drängen des Heiligen Geistes in meinem Herzen, habe ich begonnen Material und Informationen zusammen zu tragen und eine Internetseite gestaltet,  auch mit Youtube Videos mit dem was die Kinder erzählt haben.

Ich möchte Dich ermutigen, Dich mit der Wiederkunft Christi und der Entrückung auseinander zu setzten. Der SCHÖNSTE Moment der Braut Christi ist schon sehr, sehr nahe. Ein alter Rabbi sagte einmal, wenn Kinder vom Himmel zu sprechen beginnen, steht der Messias vor der Tür!

Wir wollen zu den weisen (vorbereiteten) Jungfrauen gehören, die den Bräutigam erwarten (Matthäus 25, 1 – 12) und nicht zu den „ZU“-beschäftigten Freunden des Köngis (Lukas 14, 15 – 24)

Braut Jesu

Die wichtigste Botschaft dieses Briefes lautet:

Jesus kommt sehr, sehr bald!

So sei ermutigt und freue Dich mit mir! Maranatha!

Hier noch ein kleiner Video über Colton Burpo

Die Braut – die zwei Kleider

Die Braut ist in reines Leinen gewandt, und das Kleid, das sie trägt,  ist die Gerechtigkeit der Heiligen. Die Braut Christi trägt zwei Kleidungsstücke

revelation-3-5-overcome

Das Kleid der Gerechtigkeit Christi

&

Das Kleid der Gerechtigkeit der Heiligen.

Das Kleid der Gerechtigkeit Christi verdeckt ihre Blösse. Dieses Kleid bekam sie, als sie sich bekehrt und wiedergeboren wurde.  Dieses Kleid der Gerechtigkeit Christi ist ein Geschenk – die Gnadengabe Gottes ist das ewige Leben. Wir können uns die Rettung von Schuld der Sünde nicht verdienen. Jesus hat sie für uns verdient,  als er am Kreuz von Golgatha starb.  Jeder Mensch, der das Kleid der Gerechtigkeit Christi anzieht, ist gerettet von der Schuld der Sünde. Jesus Christus hat die Erlösung vollbracht mit dem einen Ziel, jeden Einzelen von uns als Braut zu haben.

Aber die Braut Jesu trägt noch ein Überkleid: das Kleid der Gerechtgkeit der Heiligen.

Das Kleid der Gerechtigkeit der Heiligen müssen wir erwerben. Dieses Kleid bekommen wir als Ergebnis unseres Gehorsams, als Lohn unserer Treue und unserer Hingabe. Wir sind alle selber verantwortlich, ob wir das Kleid der Gerechtigkeit der Heiligen haben werden. Die Bibel sagt uns, dass unsere Werke, unsere Lebensweise bestimmen, wie dieses Kleid aussehen wird.

im 1. Korinther 3 spricht zudem von Menschen, die ein christliches Leben auszuweisen haben, aber ihre Lebenswerke als Kinder Gottes im Prüffeuer verbrennen werden. Sie werden gerettet sein, und das Kleid der Gerechtigkeit Jesu wird ihnen erhalten bleiben.

Vor dem Richterstuhl Christen wird sich dann herausstellen, ob wird das Kleid der Gerechtigkeit der Heiligen bekommen werden.

Bist Du Dein Kleid am Erwerben? Lange geht es nicht mehr, bis Jesus seine Braut zu sich holt. (Entrückung)

Aus dem Buch Zukunft und Hoffnung von Werner Kniesel