Boardingtime – Traum von einem 4jährigen Jungen am 24. Juli 2013

 Arche mit Engel5

Er erzählte, dass wir alle zuerst auf der Arche waren, aber dass wir noch weiter nach oben gehen müssen. Nach oben, dort wo das himmlische Schloss ist.

Die Engel standen mit Tafeln beim Eingang und kontrollierten wer auf die Arche darf. Jedesmal wenn jemand kommt, schauen sie, ob der Name auf der Tafel geschrieben steht.

Der Heilige Geist war auch in der Arche –

ER bringt uns dann nach oben zu Jesus in das Schloss.

Die Arche symbolisiert die Entrückung!

Jesus stand im Schloss und sagte:

Ich warte hier auf euch!

Ich komme bald!“

 Jesus  im Schloss

Maranatha – ja, komm Herr Jesus!

Ich glaube, dass der Heilige Geist unserem Geist Zeugnis gibt, dass wir Kinder Gottes sind. Er führt uns zu Jesus (dem Bräutigam).

Der Geist und die Braut sprechen: Komm!!

Hier noch der Youtube – Link mit schöner Musik (hier anklicken)

Werbeanzeigen

Was ist die Entrückung? (the rapture)

Was passiert bei der Entrückung?

In der Bibel im 1. Thessalonicher Kapitel 4 Verse 16 bis 18 heisst es:

16 Wenn Gottes Befehl ergeht, der oberste Engel ruft und die himmlische Posaune ertönt, wird Christus, der Herr, selbst vom Himmel kommen. Zuerst werden dann alle, die im Vertrauen auf ihn gestorben sind, aus dem Grab auferstehen. 17 Danach werden wir, die noch am Leben sind, mit ihnen zusammen auf Wolken in die Luft gehoben und dem Herrn entgegengeführt werden, um ihn zu empfangen. Dann werden wir für immer mit ihm zusammen sein. 18 Macht euch also damit gegenseitig Mut!

Schauen wir uns diesen Vers einmal genauer an:

1. Das ganze Ereignis wird angekündigt durch die Stimme des Engels und der himmlischen Posaune

2. Jesus wird persönlich entgegenkommen

3. Auferstehung von den Toten

4. Entrückung (von uns auf der Erde)

5. Wir werden vereint als seine Braut um Jesus in den Wolken zu begegnen

Wie bereite ich mich vor auf die Entrückung?

Vorbereitung auf die Hochzeitsfeier

Die Entrückung ist wie eine Hochzeitsfeier – wo die Braut dem Bräutigam entgegengeführt wird. Jesus ist der Bräutigam und wir gehören zu seiner Braut.

Offenbarung Kapitel 19 Verse 7 bis 9

(7) Lasst uns fröhlich sein und jubeln und ihm die Ehre geben! Denn die Hochzeit des Lammes ist gekommen, und seine Frau hat sich bereit gemacht. (Vorbereitet) (8) Und es wurde ihr gegeben, sich in feine Leinwand zu kleiden, rein und glänzend; denn die feine Leinwand ist die Gerechtigkeit der Heiligen. (9) Und er sprach zu mir: Schreibe: Glückselig sind die, welche zum Hochzeitsmahl des Lammes berufen sind!  

Die meisten wissen dass sich die Braut schon viele Wochen, manchmal sogar bis zu einem Jahr im Voraus Gedanken macht. Die wenigsten nehmen einfach mal das beste Kleid aus dem Schrank und heiraten gleich noch am Nachmittag.

So sollen auch wir uns vorbereiten als seine Braut!

Ich vergleiche es jeweils so: Bei unserer Bekehrung haben wir ein weisses Brautkleid bekommen. ER hat unsere Herzen reingewaschen durch sein kostbares Blut, das er vergossen hat am Kreuz von Golgatha. Aber auf dem Weg bis zu seiner Wiederkunft (Wenn er uns zu seinem Hochzeitsmahl holt) hat dieses Kleid keinen Selbstreinigungs-Mechanismus. Wir müssen unsere Sünden immer wieder von neuem bekennen und dann reinigt er die Flecken auf unserem Kleid wieder. Dieser Weg ist der Prozess der Heiligung. Wir sind nicht perfekt, aber mit der Hilfe des Heiligen Geistes können wir in auf diesem Weg vorwärts gehen.

  • Tägliche Busse (frage Jesus, ob sich noch etwas ändern muss in deinem Leben) d. h. Heiligung

Hebräer 12, 14 Jagt nach dem Frieden mit jedermann und der Heiligung, ohne die niemand den Herrn sehen wird!

1. Petrus 1 Verse 15 bis 16 … sondern wie der, welcher euch berufen hat, heilig ist, sollt auch ihr heilig sein in eurem ganzen Wandel. (16) Denn es steht geschrieben: „Ihr sollt heilig sein, denn ich bin heilig!“

Matth. 10, 38 Und wer nicht sein Kreuz auf sich nimmt und mir nachtfolgt, der ist meiner nicht wert

 

  • Jesus an die erste Stelle (für Jesus leben)

 

  • Wachet und betet

Lukas 21, 36 Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen.

Matthäus 26, 41 Wacht und betet, damit ihr nicht in Versuchung kommt. Der Geist ist willig, aber das Fleisch ist schwach.