Unto the Lamb (englisches Lied)

 

Unto The Lamb by Julie Meyer

CHORUS
Unto the Lamb in the midst of the Throne
The Beautiful Lamb in the midst of the Throne
The Worthy Lamb, The Glorious Man – Slain

1st Verse
I saw in the right hand of Him who sat on the Throne a scroll
Written on the inside and out and sealed with seven seals
I saw a strong angel proclaiming with a loud voice
Who is Worthy to take the Scroll and loose its seals

CHORUS

2nd Verse
And there was no one in Heaven, nor on the earth or underneath
No one was found worthy and I began to weep
Then one of the Elders said to me, ‘Do not weep, Behold
The Lion Of the Tribe of Judah has prevailed’.

CHORUS
Unto the Lamb in the midst of the Throne
The Beautiful Lamb in the midst of the Throne
The Worthy Lamb, The Glorious Man – Slain

BRIDGE
And I sing, I sing a new song
For You are worthy to take the scroll
And I sing, I sing a new song
For You were slain and redeem us to God By Your Blood
By Your Blood, By Your Blood, By Your Blood

DISCLAIMER: I do not own anything or do not receive royalties for this video. This is for entertainment purposes ONLY. If you like this song, I encourage you to purchase the entire album.

Advertisements

Ein Brief, der mir auf dem Herzen liegt!

Liebe Freunde

Ostern ist ein besonderes Fest – ja, das höchste Fest für uns Christen. Jesus als das fehlerlose Passahlamm hat am Kreuz für uns den Preis bezahlt, um uns zu erlösen.

Diese Osterzeit ist zudem noch bedeutend, weil ein Blutmond (Mondfinsternis) am Himmel stehen wird. Nämlich in Nacht vom 4. April, das ist zugleich der erste Tag des Passahfestes. Es ist nun die 3. Mondfinsternis in der sogenannten Blutmond-Tetrade; das sind 4 Blutmonde, welche in den Jahren 2014/2015 an den grossen Festen des Herrn stattfinden, Passah und Laubhüttenfest.

(…mehr zu den Blutmond-Tetraden hier: http://endzeitinfo.jimdo.com/zeichen-im-himmel-prophetische-jüdische-feste/blutmonde/)

 

Gott spricht durch seine Schöpfung zu uns, auch durch Zeichen am Himmel, an Sonne, Mond und Sterne. Das kann niemand sonst, niemand kann das manipulieren.

Bereits die Geburt von Jesus war von einem Stern gekennzeichnet und bei seinem Sterben wurde die Sonne verfinstert. Auch dann gab es eine Blutmond-Tetrade.

 

Es liegt mir auf dem Herzen, euch das noch zu schreiben …

Seit drei Jahren spüre ich, wie der Heilige Geist mir das Thema der Entrückung und der Ereignisse in der Endzeit durch vielfältige Weise offenbart und dies mit einer Dringlichkeit… Es fing damit an, was Timo und andere Kinder mit ihren Herzensaugen vom Reich Gottes sehen durften. Der Beginn des Spätregens.

Auch zu mir sprach Gott und gab mir immer wieder Bestätigungen. Der Tag des Herrn kommt sehr, sehr, sehr bald. Für viele überraschend. Wir wollen von Herzen bereit sein für die Ankunft des Herrn – vergeben, loslassen, Busse tun und gefüllt sein vom Heiligen Geist.

 

Mt 24 

37 Bei der Wiederkunft des Menschensohnes wird es wie in den Tagen Noahs sein. 

38 Damals vor der großen Flut aßen und tranken die Menschen, sie heirateten und wurden verheiratet – bis zu dem Tag, an dem Noah in die Arche ging. 

39 Sie merkten nichts, bis die Flut hereinbrach und sie alle hinwegraffte. So wird es auch bei der Wiederkunft des Menschensohnes sein.

42 Seid also wachsam! Denn ihr wisst nicht, an welchem Tag euer Herr kommt.«

 

Als ich kürzlich in der Predigt-Vorbereitung war, zeigte mir Gott ein Bild. Das war für mich sehr eindrücklich.

Passsahlamm

Jesus, das Passahlamm starb um uns als Person zu erlösen – werden wir nun bald von unserem Körper „erlöst“? Herrlichkeitsleib!

 

Römer 8

23 Und sogar wir, denen Gott doch bereits seinen Geist gegeben hat, den ersten Teil des künftigen Erbes, sogar wir seufzen innerlich noch, weil die volle Verwirklichung dessen noch aussteht, wozu wir als Gottes Söhne und Töchter bestimmt sind: Wir warten darauf, dass auch unser Körper erlöst wird. 

 

Herzliche Segensgrüsse und Maranatha!

 

Herzlichen Dank I.D für Deinen wichtigen Brief!

Pessach – der „Frühlingsputz“

Ungsäuert

Während des Passah darf kein einziges gesäuertes Erzeugnis genossen werden. Ausserdem darf es im Haus nichts gebe, was mit Chametz d.h. Gesäuertem, vermischt ist oder mit ihm in Berührung kam.

Der grosse Frühlingsputz

Jede Spur von Sauerteig muss entfernt werden, auch aus den verborgensten Winkeln. Fast sieht es so aus, als werde ein neues Leben begonnen. Neu und rein.  Deshalb ist der grosse Frühjahrsputz gleichzeitig auch ein Sinnbild.

Auch im neuen Testament erwähnt Paulus, dass wir uns reinigen sollen von allem Sauerteig:

1. Korinther 5, 6 – 8 Ihr habt wirklich keinen Grund, stolz und überheblich zu sein! Habt ihr vergessen, dass schon die kleinste Menge Sauerteig den ganzen Teig durchsäuert? ´Macht es daher so, wie man es vor dem Passafest macht:` Entfernt den alten, durchsäuerten Teig, damit ihr wieder das werdet, was ihr doch schon seid – ein frischer, ungesäuerter Teig. ´Ihr seid es,` weil der geopfert wurde, der unser Passalamm ist: Christus. Deshalb wollen wir nicht mit dem alten, durchsäuerten Teig feiern, dem Sauerteig der Bosheit und der Schlechtigkeit, sondern mit dem ungesäuerten Brot der Reinheit und der Wahrheit. 

Reinigung der Herzen – die Braut Jesu

Das at. Passahlamm dessen Blut den Israeliten die Verschonung vor dem Gericht Gottes sicherte, ist ein Vorbild auf das Sühnopfer Jesu Christi, dessen vergossenes Blut jeden, der an ihn glaubt, vor dem Gericht Gottes bewahrt. Pessach bedeutet Vorüberschreiten. Damit die Israeliten von der Plage des Todesengels in Ägypten verschont wurden, mussten Sie allen Sauerteig aus Ihren Haushalten ausmisten und das Blut des Passalammes an die Türpfosten streichen. Jesus ist unser Passahlamm – ER hat den Preis der Sünde bezahlt – aber wir müssen unser Herz und Haushalt von allem Sauerteig reinigen.Jesus der Bräutigam möchte auch seine makelose Braut vor der kommenden Trübsalszeit/ dem Zorn Gottes bewahren.

Lukas 21, 34 – 36 Habt aber acht auf euch selbst, daß eure Herzen nicht beschwert werden durch Rausch und Trunkenheit und Sorgen des Lebens, und jener Tag unversehens über euch kommt! Denn wie ein Fallstrick wird er über alle kommen, die auf dem ganzen Erdboden wohnen. Darum wacht jederzeit und bittet, daß ihr gewürdigt werdet, diesem allem (Trübsalszeit) zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen! 

Epheser 5, 1- 7   Ihr seid Gottes geliebte Kinder, daher sollt ihr in allem seinem Vorbild folgen. Geht liebevoll miteinander um, so wie auch Christus euch seine Liebe erwiesen hat. Aus Liebe hat er sein Leben für uns gegeben. Und Gott hat dieses Opfer angenommen. Ihr gehört zu Gott. Da passt es selbstverständlich nicht mehr, sexuell zügellos zu leben, über die Stränge zu schlagen oder alles haben zu wollen. Ihr sollt nicht einmal darüber reden! Genauso wenig ist Platz für Klatsch, Sticheleien und zweideutiges Gerede. Vielmehr sollt ihr Gott danken und ihn loben. Denn eins ist klar: Wer ein ausschweifendes, schamloses Leben führt, für den ist kein Platz in der neuen Welt, in der Gott und Christus herrschen werden. Das gilt auch für alle, die von Habgier besessen sind; denn solche Menschen beten ihre eigenen Götzen an. Lasst euch von niemandem verführen, der euch durch sein leeres Geschwätz einreden will, dass dies alles harmlos sei. Gottes Zorn wird alle treffen, die ihm nicht gehorchen. Darum meidet solche Leute!

Makellose Braut

Braut mit Strauss2

Im Vers 27 heisst es weiter:

Epheser 5, 27

Denn er möchte sie ´zu einer Braut` von makelloser Schönheit machen, die heilig und untadelig und ohne Flecken und Runzeln oder irgendeine andere Unvollkommenheit vor ihn treten kann.

Gehörst Du zu seiner Braut?

Hast Du Dein Herz und Dein Leben gereinigt von allem Sauerteig?

Erkennen die Menschen an Deinem Lebenswandel und Deinen Worten, dass Du zu Christus gehörst?

Ostern – Passahlamm

Das Passah-Fest (Pessach) seinen Ursprung im Auszug der Israeliten aus Ägypten. Weil der Pharao Israel nicht ziehen lassen wollte, schlug Gott alle Erstgeburt in Ägpyten. Aber alle Israeliten, jede Familie, musste ein fehlerloses Lamm schlachten und dessen Blut an die Türpfosten streichen. Während der Todesengel durch ganz Ägypten ging, verschonte er nur die Häuser mit dem Blut an den Türen, während die Israeliten das Passahmahl hielt. Gott gebot, das Passahfest in Erinnerung an die Befreiung aus Ägpyten jährlich zu feiern.

Jesus hält das Lamm auf dem Weg

Gott hatte geboten, daß das Lamm fehlerlos ist und daß seine Knochen  nicht gebrochen werden dürfen (2.Mose 12,46). Jesus war ohne Sünde, und seine Knochen wurden nicht gebrochen, obgleich das üblich war bei römischen Kreuzigungen.  Johannes sagte über Jesus „Siehe das Lamm Gottes, welches der Welt Sünde trägt!“ (Joh. 1,36).  Er vergoss sein Blut am Kreuz für uns. (wie das Blut des Passahlammes an den Türpfosten)