Der Trübsalszeit entfliehen?

Die Bibel gibt Hinweise, was wir tun sollen um der Trübsalszeit zu entfliehen:

Krieg Endzeit rapture ready

Lukas 21,36: Wachet und betet, dass ihr würdig erfunden werdet, diesem allem zu entfliehen. (in den vorderen Versen wird die kommende Trübsalszeit beschrieben)

Offenbarung 3, 10 -11 Weil du das Wort vom standhaften Ausharren auf mich bewahrt hast, werde auch ich dich bewahren vor der Stunde der Versuchung (Trübsalszeit), die über den ganzen Erdkreis kommen wird, damit die versucht werden, die auf der Erde wohnen.  Siehe, ich komme bald; halte fest, was du hast, damit [dir] niemand deine Krone nehme!

Hebräer 10, 35-39 Darum werft euer Vertrauen nicht weg, welches eine grosse Belohnung hat. Geduld aber  habt ihr nötig, damit ihr den Willen Gottes tut und das Verheissene empfangt. Denn „nur noch eine kleine Weile, so wird kommen, der da kommen soll,  und wird nicht lange ausbleiben. Mein Gerechter aber wird aus Glauben leben. Wenn er aber zurückweicht, hat meine Seele kein Gefallen an ihm“ . Wir aber sind nicht von denen, die zurück weichen und verdammt werden, sondern von denen, die glauben und die Seele erretten.

Wie im Hebräer 10 erwähnt, haben wir Geduld nötig, damit wir das Verheissene empfangen. Das Verheissene ist, dass Jesus wiederkommen wird und uns zu sich holt bei der Entrückung.

Johannes 14, 3 Und wenn ich hingehe und euch eine Stätte bereite, so komme ich wieder und werde euch zu mir nehmen, damit auch ihr seid, wo ich bin.

Wir müssen Ausharren, Überwinden, Vertrauen und Glauben. Es ist nicht immer einfach ein Gott wohlgefälliges Leben zu führen in dieser gefallenen Welt. Und doch ermutigt und ermahnt uns Gottes Wort dazu. Wir müssen es nicht aus eigener Kraft erreichen. Jesus hat uns seinen Heiligen Geist geschenkt – unser Tröster und Ratgeber. Jesus hat uns verheissen, dass er immer bei uns sein wird!

Matthäus 28, 20 Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an das Ende der Weltzeit! 

Weitere Artikel passend zu diesem Thema:

Satans Menü – der fleischliche Mensch

Die Überwinder – die Belohnungen

Die Überwinder – gib niemals auf

Mehr als ein Überwinder – sei mutig!

Wer ist der Heilige Geist?

Pfingsten – die Taufe des Heiligen Geistes

Die wunderbare Person des Heiligen Geistes

Falls Du die Entrückung verpasst hast:

Warum gibt es eine Trübsalszeit

Sieben Schritte für die Trübsalszeit

Die Ernte der Seelen

Werbeanzeigen

Seerosenteich – es geht schneller als Du denkst

Der Seerosenteich – ein Gleichnis

Seerosenteich

Besuch aus Amerika 

Am Frühstückstisch sagt Mama zu Fritzchen: „ Stell dir vor, Onkel Bob aus Amerika kommt uns besuchen!“

„O, da freue ich mich sehr“, meint Fritz. „Wann kommt er denn?“

„Er kommt wenn der Seerosenteich ganz mit Blättern bedeckt ist. An welchem Tag das ist, musst du selber herausfinden“ meint Mama lächelnd.

“Gehe jeden Tag zu unserem Seerosenteich, heute sind es 4 Blätter, und jedes Blatt verdoppelt sich täglich.“ Als er am nächsten Morgen schauen ging, waren es bereits 8 Blätter.

Fritzchen wusste, dass er noch sein Zimmer aufräumen muss, bevor Onkel Bob mit den tollen Geschenken ankommt. Er kann seine Ankunft nicht in einer Rumpelkammer feiern.

Neugierig ging er am nächsten Morgen wieder zum Teich. Er dachte an sein Zimmer. Ach,  aufräumen ist nicht cool, und der Teich ist ja erst halb zugedeckt!  Ich bin jetzt nicht in Stimmung – es ist ja auch erst HALBZEIT.

Halbzeit?!  –  stimmt das??

Gespannt ging er am nächsten Morgen in aller Frühe zum Teich und stellte mit Schrecken fest, dass alles mit Seerosenblättern bedeckt war.

Mit hochrotem Kopf eilte er zurück zum Haus – von weitem hörte er das Brummen eines Automotors . Es schoss im durch den Kopf: “ Könnte das bereits der Taxi mit dem Onkel vom Flughafen sein?“ Sein Herz klopfte wild als er zur Einfahrt eilte!

Was war passiert – hatte er noch Zeit alles schön und säuberlich herzurichten?

Wie sieht es bei Dir aus? Bist Du wachsam und vorbereitet auf Jesu Wiederkunft?

Hier eine Hilfe, wie wir uns vorbereiten können: Die Vorbereitung

Wie bereite ich mich vor auf die Entrückung?

Vorbereitung auf die Hochzeitsfeier

Die Entrückung ist wie eine Hochzeitsfeier – wo die Braut dem Bräutigam entgegengeführt wird. Jesus ist der Bräutigam und wir gehören zu seiner Braut.

Offenbarung Kapitel 19 Verse 7 bis 9

(7) Lasst uns fröhlich sein und jubeln und ihm die Ehre geben! Denn die Hochzeit des Lammes ist gekommen, und seine Frau hat sich bereit gemacht. (Vorbereitet) (8) Und es wurde ihr gegeben, sich in feine Leinwand zu kleiden, rein und glänzend; denn die feine Leinwand ist die Gerechtigkeit der Heiligen. (9) Und er sprach zu mir: Schreibe: Glückselig sind die, welche zum Hochzeitsmahl des Lammes berufen sind!  

Die meisten wissen dass sich die Braut schon viele Wochen, manchmal sogar bis zu einem Jahr im Voraus Gedanken macht. Die wenigsten nehmen einfach mal das beste Kleid aus dem Schrank und heiraten gleich noch am Nachmittag.

So sollen auch wir uns vorbereiten als seine Braut!

Ich vergleiche es jeweils so: Bei unserer Bekehrung haben wir ein weisses Brautkleid bekommen. ER hat unsere Herzen reingewaschen durch sein kostbares Blut, das er vergossen hat am Kreuz von Golgatha. Aber auf dem Weg bis zu seiner Wiederkunft (Wenn er uns zu seinem Hochzeitsmahl holt) hat dieses Kleid keinen Selbstreinigungs-Mechanismus. Wir müssen unsere Sünden immer wieder von neuem bekennen und dann reinigt er die Flecken auf unserem Kleid wieder. Dieser Weg ist der Prozess der Heiligung. Wir sind nicht perfekt, aber mit der Hilfe des Heiligen Geistes können wir in auf diesem Weg vorwärts gehen.

  • Tägliche Busse (frage Jesus, ob sich noch etwas ändern muss in deinem Leben) d. h. Heiligung

Hebräer 12, 14 Jagt nach dem Frieden mit jedermann und der Heiligung, ohne die niemand den Herrn sehen wird!

1. Petrus 1 Verse 15 bis 16 … sondern wie der, welcher euch berufen hat, heilig ist, sollt auch ihr heilig sein in eurem ganzen Wandel. (16) Denn es steht geschrieben: „Ihr sollt heilig sein, denn ich bin heilig!“

Matth. 10, 38 Und wer nicht sein Kreuz auf sich nimmt und mir nachtfolgt, der ist meiner nicht wert

 

  • Jesus an die erste Stelle (für Jesus leben)

 

  • Wachet und betet

Lukas 21, 36 Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen.

Matthäus 26, 41 Wacht und betet, damit ihr nicht in Versuchung kommt. Der Geist ist willig, aber das Fleisch ist schwach.