Entrückung – die Vortrübsalszeit

Jesus gab uns den Auftrag: wachet und betet! Er möchte, dass wir bereit sind wenn er kommt und nicht überrascht werden, auch wenn wir den genauen Zeitpunkt nicht wissen. Spannend ist auch zu sehen, dass die Wehen (Endzeitzeichen von Jesus in Matthäus 24) und auch die 6. Siegel (Offenbarung 6) übereinstimmen. Wir sind in der Vortrübsalsphase – Jesus wird nicht zulassen, dass Seine Braut unter den Zorn Gottes kommt. (Trübsalszeit). Bist Du bereit?!

Werbeanzeigen

Warum wurde die Offenbarung geschrieben?

Warum lesen wir in der Offenbarung von vielen fürchterlichen Dingen; über Plagen, Krieg, Hunger etc? Warum sagt die Bibel uns das alles? Möchte sie uns Angst machen?  In der Endzeitrede von Jesus in Lukas 21, 36 lesen wir:

Darum wachet jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, zu entfliehen diesem allem, was geschehen soll, und zu stehen vor des Menschen Sohn.

Wissen wir, was Gott uns durch die Offenbarung deutlich machen will? Wovon Jesus Christus uns befreien will? Wovor Gott jeden Menschen bewahren will und weswegen er ihm Heil und Rettung in Jesus anbietet?

Er möchte uns sagen, dass wir mit der Sünde brechen, bereit sein und uns ihm ganz ausliefern sollen. Aber Er möchte uns auch noch etwas anderes sagen, nämlich, dass es noch so viele Menschen gibt, die ihn nicht kennen und die dieser Katastrophe entgegengehen – es sei denn, dass sie Jesus Christus und sein Heil annehmen. Gott möchte uns auch daran erinnern, dass er der Gemeinde den Auftrag gegeben hat: Geht hin und predigt das Evangelium aller Kreatur.

Das Herz von Jesus brennt für seine Braut und für die Verlorenen. Er möchte, dass alle Menschen gerettet werden. Unser Herz soll für die gleichen Sachen brennen – wie Jesus!

Unser Herz soll im Himmel sein

(wo Dein Schatz ist, da ist auch dein Herz)

Unsere Füsse sollen auf Erden sein

(die Stiefel der Bereitschaft das Evangelium zu verkünden)

Herz-im-Himmel-Füsse-auf-Erden2